Thema: Radsport

Lennard Kämna jubelt bei der Tour de France 2020 © imago images/Action Plus

Mein 2020: Lennard Kämna - Trotz Corona Lust auf mehr

Der Tour-Etappensieger ist die deutsche Radsport-Hoffnung für 2021. Er selbst wünscht sich vor allem das alltägliche Leben zurück. mehr

Radprofis fahren bei der Deutschland-Tour an einem Schild vorbei mit der Aufschrift "Spitze ohne Spritze". © picture-alliance/ dpa

(K)eine zweite Chance - Wie gehen wir mit Doping im Sport um?

Die Beispiele Nina Kraft oder Jörg Jaksche zeigen, dass Beichten und Bereuen Dopern keine zweite Chance garantiert, schon gar nicht im System Spitzensport. mehr

André Greipel © picture alliance/augenklick Foto: Roth/Augenklick

Zehnte Tour-Teilnahme für Rostocker Greipel

André Greipel nimmt zum zehnten Mal an der Tour de France teil. Der 38-jährige Rostocker steht im Aufgebot seines Rennstalls Israel Start-Up Nation für die am Sonnabend beginnende Frankreich-Rundfahrt. mehr

Audios & Videos

Rad-Profi Jan Ullrich bei der Tour der France 1997 © imago images / Reporters

1997: Als Ullrich die Tour de France gewann

Als erster Deutscher gewann Jan Ullrich 1997 die Tour und wurde in Deutschland zum Star. Viel geblieben ist von dem Ruhm nicht mehr. Ein Blick zurück auf den Sommer 1997. mehr

Radprofi Jan Ullrich © picture-alliance / dpa

Jan Ullrich: Vom Aufsteiger zum Aussteiger

Als einziger deutscher Toursieger einst vergöttert, dann des Dopings überführt. Jan Ullrich war erst Held, dann tragische Figur. 2007 beendete er notgedrungen seine Karriere. mehr

Der Derby-Park in Klein Flottbek © Witters Foto: Frank Peters

Absagen von Sport-Events kosten Veranstalter viel Geld

Nach der Absage der großen Sportveranstaltungen in Hamburg bleiben die Veranstalter auf hohen Kosten sitzen. Es gibt Gespräche mit der Stadt über mögliche Hilfen. mehr

Das Elitefeld der Cyclassics 2018 in der Hamburger Innenstadt. © Witters

Corona: Hamburg sagt große Sport-Events ab

In Hamburg wird es in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie keine großen Sport-Veranstaltungen mehr geben. Der Senat hat Marathon, Derby-Meeting, Ironman und die Cyclassics auf 2021 verschoben. mehr

Sieger Elia Viviani bei den Hamburg Cyclassics 2019 © Witters Foto: Frank Peters

Cyclassics Anfang Oktober - Profis am Start

Der Termin ist gefunden - und auch die Profis sind mit dabei. Am 3. Oktober finden in Hamburg die Cyclassics statt. Ursprünglich war die 25. Auflage des Radsport-Spektakels für den August geplant. mehr

Ein Schild weist auf die Olympiastützpunkte Boxen, Radsport und Volleyball in Schwerin hin. © dpa Foto: Jens Büttner

Schwerin prüft Bau eines Radsportzentrums

In der Landeshauptstadt Schwerin prüft die Verwaltung den Bau eines Radsportzentrums an der Sport- und Kongresshalle. Den Großteil der Kosten von 15 Millionen Euro wollen Bund und Land tragen. mehr

Die deutsche Triathletin Nina Eim vor dem Hamburger Rathaus © Witters Foto: Tim Groothuis

Finanzielle Hilfe für Sport-Veranstalter in Hamburg

Wegen der Corona-Pandemie fallen in Hamburg eine ganze Reihe Sport-Großveranstaltungen aus. Die Stadt hat nun angekündigt, den Organisatoren finanziell unter die Arme zu greifen. mehr

Die Hildesheimer Bahnradfahrerin Emma Hinze feiert ihr drittes WM-Gold. © imago images/Annegret Hilse

Bahnrad-WM: Hinze feiert Gold-Triple

Emma Hinze hat bei der Bahnrad-WM in Berlin ein traumhaftes Triple geschafft. Die Hildesheimerin gewann am Sonntag im Keirin ihre dritte Goldmedaille. mehr

Mehrere Radfahrer fahren an einem Rapsfeld vorbei © Florian Selig Foto: Florian Selig

Mecklenburger Seenrunde: Rad-Event für jedermann

Bei der Mecklenburger Seenrunde, dem landesweit größten Radsport-Event für jedermann, werden vom 24. bis 25. Mai wieder rund 3.000 Sportler für die Strecken von 90 oder 300 Kilometern erwartet. mehr