VIDEO: Ocean Race: Das Finale der 3. Etappe mit dem Sieg der Malizia (12 Min)

Ocean Race 2023: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Stand: 27.06.2023 06:42 Uhr

Das Ocean Race 2023 mit Boris Herrmann läuft. Die wichtigsten Fakten, Infos zur Route, Ergebnisse zur legendären Segel-Regatta.

Was ist das Ocean Race?

Das Ocean Race ist eine Segel-Regatta um die ganze Welt - die wichtigste Mannschaftsregatta des internationalen Segelsports. Erstmals ausgetragen wurde sie 1973 unter dem Namen "The Whitbread Round the World Race". In diesem Jahr findet sie zum 14. Mal statt.

Weitere Informationen
Die Malizia - Seaexplorer beim Ocean Race © Malizia - Antoine Auriol Foto: Antoine Auriol

Videos & Hintergründe: Das war das Ocean Race 2023 mit der Malizia

Ein halbes Jahr Segel-Abenteuer, knapp 60.000 Kilometer rund um den Globus: Alles Wichtige zur 14. Auflage des Ocean Race mit Boris Herrmann und Co. mehr

Wie ist die Route beim Ocean Race 2023?

Insgesamt dauert das Ocean Race mehr als ein halbes Jahr, gesegelt wird in sieben unterschiedlich langen Abschnitten. Die siebte und letzte Etappe wurde am 15. Juni in Den Haag gestartet. Sie endet mit dem großen Finale in Genua.

Die Gesamtdistanz beträgt 32.000 Seemeilen (rund 60.000 Kilometer).

Wie ist der Gesamtstand beim Ocean Race?

1. 11th Hour Racing - 33 Punkte
2. Team Holcim - 31 Punkte
3. Team Malizia - 27 Punkte
4. Biotherm Racing - 19 Punkte
5. GUYOT environnement - Team Europe - 2 Punkte

Wie wird beim Ocean Race gewertet?

Bei jeder Etappe werden Punkte vergeben, die zu einem Gesamtergebnis addiert werden. Der Sieger erhält 5 Zähler, der zweite 4 - und so weiter. Wer eine Etappe nicht beendet, bekommt auch keine Punkte.

Die doppelte Punktzahl gibt es auf den Etappen 3 und 5. Wobei die Punktvergabe auf der dritten und längsten Etappe von Kapstadt nach Itajai/Brasilien über 12.750 Seemeilen aufgeteilt wird: Die eine Hälfte gab es beim Passieren des 143. Längengrad Ost, die andere bei der Ankunft in Brasilien.

Sind am Ende zwei oder mehrere Boote punktgleich, entscheidet die bessere Platzierung bei den sogenannten In-Port Races.

In welcher Klasse wird gesegelt?

Am Ocean Race nehmen Boote der Imoca-Klasse teil. Sie haben eine maximale Rumpflänge von 60 Fuß (18,28 Meter). Die Crew an Bord besteht aus vier Personen nebst einem Reporter. Mindestens ein Crew-Mitglied muss eine Frau sein. Fünf Boote segeln in diesem Jahr um den Sieg in der Gesamtwertung.

Die Teilnehmer des Ocean Race 2023 beim Hafenrennen in Alicante © Sailing Energy / The Ocean Race
AUDIO: Ocean Race 2023: Das ist die legendäre Segel-Regatta um die Welt (4 Min)

Neben den Imocas gehen auch VO65-Yachten an den Start. Sie bestreiten aber nur drei der sieben Etappen und werden in einer seperaten Wertung geführt.

Wie viele Deutsche segeln beim Ocean Race mit?

Boris Herrmann geht als Skipper der Malizia - Seaexplorer an den Start. Susann Beucke aus Strande bei Kiel ist die erste deutsche Frau seit 40 Jahren, die am Ocean Race teilnimmt. Sie gehört zur Crew von Kevin Escoffier (Frankreich) beim Team Holcim – PRB.

Zwei Deutsche gehören zum französisch-deutschen Team Europe (Guyot Environmental). Der Berliner Robert Stanjek ist Co-Skipper von Benjamin Dutreux aus Frankreich. Phillip Kasüske ist Teil der Crew, Felix Diemer als Onboard-Reporter dabei.

Wie viele deutsche Siege gab es beim Ocean Race?

In der 50-jährigen Geschichte gab es beim Ocean Race nur ein deutsches Siegerboot: 2002 gewann die Illbruck von Skipper John Kostecki (USA) das Rennen. Hunderttausende bejubelten den deutschen Erfolg bei der Zielankunft in Kiel.

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 21.05.2023 | 22:50 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Segeln

Mehr Sport-Meldungen

Fans von Hannover 96 protestieren mit einem Banner gegen den Investoren-Einstieg in die Deutsche Fußball Liga (DFL) © IMAGO / osnapix

Nach Fan-Protesten - DFL stoppt Investoren-Einstieg in Fußball-Bundesliga

Den geplanten Einstieg eines Investors wird es nicht geben. Das DFL-Präsidium beschloss einstimmig, die Verhandlungen nicht mehr fortzuführen. mehr