Stand: 17.06.2018 15:14 Uhr

Krajewski deutsche Meisterin in Luhmühlen

Julia Krajewski hat beim Vielseitigkeitsturnier in Luhmühlen die Drei-Sterne-Prüfung und damit die deutsche Meisterschaft gewonnen. Die Warendorferin blieb am Sonntag mit ihrem Pferd Samourai auch im abschließenden Springen ohne Fehl und Tadel, nachdem sie bereits den Geländeritt und die Dressur dominiert hatte. "Ich freue mich wahnsinnig, das nach Hause gebracht zu haben. Ich war noch nie deutscher Meister, ich habe nicht damit gerechnet bei der Konkurrenz", jubelte die Mannschafts-Silbermedaillengewinnerin der Olympischen Spiele 2016. Auf Platz zwei kam Europameisterin Ingrid Klimke (Münster) mit Hale Bob. Dritte in der nationalen Wertung wurde Vorjahressiegerin Bettina Hoy (Rheine) mit Designer. Im internationalen Klassement schob sich der Japaner Yoshiaki Oiwa mit The Duke zwischen Klimke und Hoy.

Julia Krajewski mit Samourai und dem Siegerkranz in Luhmühlen © picture alliance/Philipp Schulze/dpa Fotograf: Philipp Schulze

Die Entscheidungen in Luhmühlen

Sportclub -

Wer gewinnt den DM-Titel beim Vielseitigkeitsturnier in Luhmühlen? Und: die Entscheidung in der Vier-Sterne-Prüfung. Die gesamte Sendung Sportclub live vom Sonntag.

4,07 bei 14 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Endstand Drei-Sterne-Prüfung

1. Julia Krajewski (Warendorf) - Samourai 19,9 Punkte
2. Ingrid Klimke (Münster) - Hale Bob 25,9
3. Yoshiako Oiwa (Japan) - The Duke 26,9
4. Bettina Hoy (Rheine) - Designer 29,8
5. Michelle Kenny (Irland) - Carlchen 31,5
6. Samantha Birch (Australien) - Hunter Valley 32,4
7. Christoph Wahler (Warendorf) - Carjatan 33,2
8. Malin Josefsson - Allan 33,3
9. Niklas Lindbäck - Focus 34,9
10. Louise Svensson Jähde (alle Schweden) - Waikiki 35,1

Neuseeländerin Price gewinnt Vier-Sterne-Prüfung

Die Vier-Sterne-Prüfung gewann Jonelle Price aus Neuseeland. Mit Faerie Dianimo siegte die 37-Jährige, die in diesem Jahr bereits in Badminton triumphiert hatte, vor den beiden Britinnen Laura Collett mit Mr. Brass und Rosalind Canter mit Zenshera. Als bester deutscher Reiter kam Jörg Kurbel (Rüsselsheim) mit Entertain You auf den 15. Platz.

Endstand Vier-Sterne-Prüfung

1. Jonelle Price (Neuseeland) - Faerie Dianomo 28,3 Punkte
2. Laura Collett - Mr. Brass 29,8
3. Rosalind Canter - Zenshera 29,9
4. Kitty King - Ceylor 32,2
5. Willa Newton (alle Großbritannien) - Chance Remark 33,9
6. Sam Watson - Highlight 41,5
7. Cathal Daniels (beide Irland) - Riogham Rua 41,6
8. Liz Halliday-Sharp (USA) - Deniro 42,2
9. Vittoria Panizzon (Italien) - Play the Game 46,1
10. Anna Freskgard (Schweden) - Fly Away 50,3

Belgierin Raty schwer gestürzt - Wallach eingeschläfert

Überschattet wurde die traditionsreiche Veranstaltung von einem tragischen Unfall am Sonnabend. Die Belgierin Chloe Raty kam zu Fall und wurde dabei unter ihrem Pferd Axel begraben. Die Reiterin war anschließend zwar ansprechbar, musste jedoch mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Sie blieb aber nahezu unverletzt, der Airbag der Buschreiterin hatte ausgelöst. Ihr schwer gestürzter elfjährige Wallach musste hingegen in einer Tierklinik eingeschläfert werden. Das Pferd habe eine Querschnittlähmung aufgrund eines Bruchs des ersten Lendenwirbels erlitten, teilten die Veranstalter mit.

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 17.06.2018 | 14:10 Uhr

69:29
Sportclub

Die Geländeprüfung in Luhmühlen

16.06.2018 15:40 Uhr
Sportclub

Julia Krajewski liegt beim Vielseitigkeitsturnier in Luhmühlen auch nach dem zweiten Teil der Drei-Sterne-Prüfung vorne. Die Geländeprüfung im Sportclub vom Sonnabend. Video (69:29 min)

Mehr Sport

01:00
Nordmagazin

Hansa-Trainingsauftakt mit acht neuen Spielern

17.06.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
64:26
Sportclub

Reiten: Die Entscheidungen in Luhmühlen

17.06.2018 14:10 Uhr
Sportclub
69:29
Sportclub

Die Geländeprüfung in Luhmühlen

16.06.2018 15:40 Uhr
Sportclub