Ba-Muaka Simakala vom Fußball-Drittligisten VfL Osnabrück © IMAGO / osnapix

Osnabrück fiebert Debüt entgegen - Meppen empfängt Kaiserslautern

Stand: 29.07.2021 12:42 Uhr

Der VfL Osnabrück startet nach der Corona-bedingten Absage des Duells mit dem MSV Duisburg am Sonnabend mit einwöchiger Verspätung in die neue Drittliga-Saison. Die Auswärts-Aufgabe 1. FC Saarbrücken ist dabei gleich eine denkbar schwere.

Denn die Saarländer zählen nach ihrem fünften Platz in der Vorsaison sowie ob einiger prominenter Verpflichtungen wie der von Ex-Osnabrück-Stürmer Adriano Grimaldi zu den Aufstiegskandidaten. Angst und bange ist VfL-Kapitän Marc Heider vor der Partie beim früheren Bundesligisten am Sonnabend (14 Uhr, im Livecenter bei NDR.de) dennoch nicht. "Ich glaube, dass nicht nur Saarbrücken ein schwerer Gegner ist. Viele Mannschaften werden extrem schwer zu bespielen sein. Aber wir wissen auch, was wir können. Wir haben in der Vorbereitung extrem hart gearbeitet und sind jetzt einfach heiß darauf, das auf die Platte bringen zu dürfen", sagte der Stürmer "VfL-TV".

Torfestival im Testspiel gegen Lotte

Weil das ursprünglich für den vergangenen Freitag geplante Auftaktspiel gegen Duisburg wegen Corona-Fällen bei den Meiderichern abgesetzt worden war, vereinbarte Osnabrücks Neu-Trainer Daniel Scherning noch ein Testspiel gegen den Regionalligisten Sportfreunden Lotte. Und in diesem zeigten sich die "Lila-Weißen" sehr torhungrig: 9:0 (3:0) stand es am vergangenen Dienstag nach 90 Minuten. Die Generalprobe für die Saarbrücken-Partie gelang also, auch wenn Scherning den Kantersieg nicht "überbewerten" wollte, da Lotte lediglich zwölf Spieler zur Verfügung standen.

Zusätzliches Selbstbewusstsein gab der Erfolg der neu formierten Osnabrücker Mannschaft - 14 Abgängen stehen elf Neuverpflichtungen gegenüber - aber natürlich. "Wir sind voller Vorfreude und positiv gestimmt, dass wir in Saarbrücken ein gutes Spiel machen werden", sagte Scherning.

Weitere Informationen
Eine Fußballtabelle vor eine Fußballmotiv © Colourbox Foto: Taweesak Jarearnsin

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Meppen will Serie gegen FCK verlängern

Während dem VfL die ersten 90 Minuten der neuen Serie bevorstehen, bestreitet der SV Meppen am Sonnabend gegen den 1. FC Kaiserslautern (14 Uhr, im Livecenter bei NDR.de) bereits sein zweites Saisonspiel. Coach Rico Schmitt kündigte nach der 1:3-Niederlage beim Halleschen FC an, es gegen die "Roten Teufel" besser machen zu wollen. Insbesondere in der Chancenverwertung sowie dem Defensivverhalten sah der 52-Jährige noch Verbesserungsbedarf bei seinem Team.

"Wir werden weiter hart arbeiten", sagte Schmitt vor dem Duell mit dem Lieblingsgegner. Die bis dato letzte Pleite gegen die Pfälzer kassierte der SVM im Dezember 2018 (0:1).

Braunschweig empfängt Aufsteiger Viktoria Berlin

Dass Kaiserslautern allerdings nicht in die Rubrik "Laufkundschaft" gehört, bekam am vergangenen Sonnabend bereits Eintracht Braunschweig zu spüren. Der Zweitliga-Absteiger musste sich am Ende bei seinem Keeper Jasmin Fejzic bedanken, auf dem Betzenberg ein 0:0 erreicht zu haben. Der Routinier rettete seinem Team mit einigen Glanzparaden den Punkt. Am Sonntag steht dem BTSV mit dem Heimspiel gegen Viktoria Berlin (14 Uhr, im Livecenter bei NDR.de) nun eine ähnlich schwere Aufgabe bevor. Der Club aus Lichterfelde hat zwar nicht die großen Namen in seinem Kader, zeigte bei seinem Drittliga-Debüt gegen Viktoria Köln (2:1) aber herzerfrischenden Offensivfußball.

In Soufian Benyamina verpflichteten die Hauptstädter am Mittwoch zudem noch einen sehr erfahrenen Angreifer. Der 31-Jährige, der zuvor beim VfB Lübeck unter Vertrag stand, lief bereits 262 Mal in Liga drei auf.

Engländer Bennetts im BTSV-Probetraining

Von einer solchen beeindruckenden Zahl an Einsätzen ist Jayden Bennetts noch meilenweit entfernt. Der 20-jährige Engländer stand zwar zuletzt beim Zweitligisten SC Paderborn in Lohn und Brot, kam bei den Ostwestfalen jedoch nicht zum Zug. Nun stellt sich der Linksaußen im Probetraining bei der Eintracht vor - Verpflichtung offen.

Weitere Informationen
Frust bei Niklas Teichgräber (r.) vom Fußball-Drittligisten TSV Havelse © IMAGO / osnapix

Corona: Spiel des TSV Havelse beim MSV Duisburg abgesetzt

Weil ein Teil der Duisburger Mannschaft noch in Quarantäne ist, kann die für Freitag angesetzte Partie nicht stattfinden. mehr

Osnabrück-Fans stehen vor Spielbeginn vor dem Stadion. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

VfL Osnabrück: Drittliga-Auftakt gegen MSV Duisburg abgesagt

Nach einem erneuten Corona-Fall befinden sich zahlreiche Profis und Betreuer des MSV in Quarantäne. Möglicherweise fällt auch das Spiel gegen Havelse aus. mehr

Omar Haktab Traore vom VFL Osnabrück © IMAGO / osnapix

Zu- und Abgänge der Drittliga-Nordclubs

Wer kommt, wer geht? Alle Zu- und Abgänge der norddeutschen Fußball-Drittligisten Eintracht Braunschweig, VfL Osnabrück, SV Meppen und TSV Havelse in der Saison 2021/2022 im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 31.07.2021 | 16:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

HSV-Trainer Tim Walter © Witters

HSV-Trainer Walter: "Vertrauen in die eigene Stärke"

Der Trainer ist mit der Art und Weise, wie der Hamburger SV auftritt, sehr zufrieden. Nur die Ergebnisse passen noch nicht immer. mehr