Max Kruse © IMAGO / regios24

Kruse zur WM? Bundestrainer Flick schließt es nicht aus

Stand: 11.07.2022 15:24 Uhr

Hoher Besuch im Trainingslager des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg. Gleich vier potenzielle WM-Kandidaten nahm Bundestrainer Hansi Flick unter die Lupe - sogar ein Comeback von Max Kruse in der Nationalelf sei möglich, so der 57-Jährige.

"Für niemanden ist die Tür zur WM in Katar zu", sagte der Bundestrainer bei seinem Besuch in Seefeld am Montag der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung". Auch nicht für Kruse? "Das ist wie mit jedem anderen Spieler auch. Ich mache für niemanden die Tür zu." Kruse könne ein "Unterschiedsspieler" sein, erklärte Flick, "aber dafür muss er seine Leistung im Club bringen und vor allem topfit sein. Wir wissen, dass so eine Endrunde einer WM, in der jede drei, vier Tage gespielt wird, die körperliche Fitness extrem wichtig ist."

Lukas Nmecha hat WM-Ticket wohl sicher

Die besten Wolfsburger Chancen, zur WM fahren zu dürfen, hat Lukas Nmecha. Der 23-jährige Angreifer steht wegen seiner Schnelligkeit, seiner Dynamik und seiner Torgefahr beim Bundestrainer hoch im Kurs. "Lukas ist ein Spieler, der vieles mitbringt, der ehrgeizig ist, weil er immer besser werden will. Das macht ihn für uns sehr interessant. Wir bauen weiterhin auf ihn." Sollte Nmecha, der bislang sechs Länderspiele bestritten hat, seine Leistungen beim VfL auch in der bevorstehenden Hinrunde bestätigen, wird er das WM-Ticket aller Voraussicht nach lösen.

Auch Arnold und Baku im Visier

Auch Arnold darf sich leise WM-Hoffnungen machen: "Ich mag ihn als Spielertypen und als Menschen. Das ist einer, der immer 100 Prozent bringt", so Flick der gleichwohl aber auf die große Konkurrenz im Mittelfeld mit Ilkay Gündogan, Leon Goretzka oder Joshua Kimmich verweist. Aber der VfL-Bundesliga-Rekordspieler sei "immer einer, der bei uns im Fokus ist, weil er jemand ist, der stets alles reinwirft. Deshalb werden wir ihn weiter beobachten und in unseren Planungen mit reinnehmen."

Das gelte auch für Baku - vor allem, wenn er beim VfL in der Viererkette hinten rechts zum Einsatz kommt. "Ridle hat hervorragende Qualitäten", sagte Flick, "aber auf seiner Position ist die Physis extrem wichtig. Da hat er noch Luft nach oben. Aber ich denke, dass Niko Kovac das hinbekommt."

Weitere Informationen
Lukas Nmecha (l.) spricht Felix Nmecha Mut zu. © IMAGO / Hübner

Felix und Lukas Nmecha: Zwei Brüder, ein Weg

Der Wolfsburger hat wie sein Bruder den Verband gewechselt und steht nun vor dem Debüt in der deutschen U21-Nationalmannschaft. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 11.07.2022 | 16:17 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bundesliga

VfL Wolfsburg

Mehr Fußball-Meldungen

Toni Kroos bejubelt den Halbfinal-Sieg der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2014 gegen Brasilien © IMAGO / Moritz Müller

Kroos feiert DFB-Comeback - Der "Kellner" will den EM-Titel

Der Greifswalder kündigte seinen Rücktritt vom Rücktritt aus der Nationalmannschaft an. Bei der Heim-EM will er seine Titelsammlung vervollständigen. mehr

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Wie sinnvoll ist die Cannabis-Legalisierung?