Holstein-Coach Marcel Rapp © IMAGO / Claus Bergmann

Kiel in der Krise? Holstein-Coach Rapp wehrt sich gegen "Schubladen"

Stand: 11.02.2024 09:25 Uhr

Nur ein Punkt aus drei Spielen: Das ist die schwache Rückrunden-Ausbeute von Holstein Kiel vor dem 2.-Liga-Heimspiel gegen Schalke 04. Für Trainer Marcel Rapp hat das aber einen ganz klaren Grund.

Vor dem Heimspiel gegen die "Königsblauen" (heute, 13.30 Uhr, im Livecenter bei NDR.de) wehrt sich Rapp gegen jede Form der Krisenstimmung. Kommt seine Mannschaft mit dem Druck des Aufstiegskandidaten nicht mehr klar? War die Erwartungshaltung nach der starken Hinrunde zu groß? Diese Fragen wurden dem 44-Jährigen am Freitag gestellt. "Das sind die Schubladen, die immer bedient werden. Ich sehe das überhaupt nicht so", sagte der Holstein-Coach.

"Wir sind Dritter. Das hätte vor der Saison jeder unterschrieben." Holstein-Trainer Marcel Rapp

"Wir sind Tabellendritter und haben jetzt ein Heimspiel gegen Schalke. Das hätte vor der Saison jeder unterschrieben. Und ich weiß nicht, ob man es sich vor ein paar Jahren mal erträumt hätte, dass man als Tabellendritter Schalke 04 empfängt", so Rapp. "Wir wollen gewinnen, wir wollen den ersten Sieg holen. Aber unter Druck im Sinne von 'Was ist denn da los?' sehen wir uns gar nicht."

Weitere Informationen
Eine Fußballtabelle vor eine Fußballmotiv © Colourbox Foto: Pressmaster

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Nach Auffassung des Trainers gibt es vor allem einen Grund für die schwache Ausbeute von nur einem Punkt aus den ersten drei Spielen des neuen Jahres: Die vielen Ausfälle, die die Kieler durch Verletzungen und Erkrankungen zu beklagen haben. Neben Fiete Arp, Neuzugang Alexander Bernhardsson, Carl Johansson, Benedikt Pichler und Philipp Sander wird gegen Schalke auch der gelbgesperrte Lewis Holtby fehlen. Das ist beinahe die komplette Achse der erfolgreichen Hinrunde.

Rapp: "Wir kriegen das hin"

"Es haben sich einfach der Kader und die Mannschaft geändert. Es hat einen kleinen Umbruch gegeben", sagte Rapp. "Man sollte nicht mehr in der Vergangenheit denken, was in der Vorrunde war. Wir müssen das Ding mit den Spielern handeln, die da sind. Aber wir haben genug Alternativen. Wir kriegen das hin."

Mögliche Aufstellungen:

Holstein Kiel: Weiner - Schulz, Erras, Kleine-Bekel - Ivezic - Becker, Porath, Remberg, Rothe - Skrzybski, Machino
FC Schalke 04: Müller - Brunner, Kalas, Kaminski, Murkin - Seguin, Schallenberg - Churlinov, Idrizi - Terodde, Karaman

Weitere Informationen
Holstein Kiels Spieler enttäuscht in Magdeburg © IMAGO / Christian Schroedter

"Brutal bitter" - Magdeburg bestraft Kiel in der Nachspielzeit

Zweitliga-Herbstmeister Holstein Kiel wartet weiter auf den ersten Sieg im neuen Jahr. In Magdeburg kassierten die "Störche" spät den Ausgleich. mehr

Noah Katterbach © Witters

Zu- und Abgänge der Zweitliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der sieben norddeutschen Fußball-Zweitligisten in der Saison 2023/2024. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 11.02.2024 | 22:50 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Holstein Kiel

2. Bundesliga

Mehr Fußball-Meldungen

Eine Sportwetten-Werbung beim Bundesligaspiel Leverkusen - München © picture alliance / pressefoto Mika Volkmann

Sport, Sucht, Schulden: Das gefährliche Geschäft der Wettanbieter

Mit Online-Sportwetten werden Milliarden umgesetzt. Ein Start-up in Hamburg will für Betroffene Geld zurückzuholen. Ein Fall kommt nun vor den BGH. mehr