Holstein Kiel siegt bei Hannover 96 - und ist doch nur Zweiter

Stand: 19.05.2024 19:09 Uhr

Holstein Kiel hat die Zweitliga-Saison 2023/2024 auf dem zweiten Platz beendet. Lange sah es im Fernduell mit St. Pauli so aus, als könnten die "Störche" doch noch Meister werden. Am Ende reichte der eigene 2:1 (2:0)-Sieg gegen Hannover 96 aber nicht.

von Florian Neuhauss

Am Ende feierten die Kieler in der Kurve mit ihren mitgereisten Fans "nur" einen gelungenen Saisonabschluss. Wie die Anhängerschaft die Mannschaft und auch das Trainerteam hochleben ließ, machte allerdings Lust auf das Mehr, das da noch kommt: Am Pfingstmontag werden die "Störche" mit zwei Bussen vom Holstein-Stadion eine große Ehrenrunde durch die Stadt zum Rathaus drehen. Coach Marcel Rapp und die Spieler haben Historisches geschafft.

Weitere Informationen
Kiels Lewis Holtby bejubelt einen Treffer. © picture alliance/dpa | Swen Pförtner

Holstein Kiel: So läuft die Aufstiegsparty der "Störche"

In Kiel steigt heute die große Aufstiegssause. Um 14 Uhr startet der Buskorso am Stadion. Am Rathaus geht die Party weiter. Die Feier hat Auswirkungen auf den Verkehr. mehr

Im mit rund 49.000 Zuschauern ausverkauften Stadion in Hannover legten die Kieler, deren Aufstieg schon seit der Vorwoche perfekt gewesen war, mit den Toren von Lewis Holtby (26.) und Tom Rothe (32.) im Kampf um die Meisterschaft vor. Danach stellte der 58. Club in der Bundesliga-Geschichte seine Offensivbemühungen zwar nahezu ein.

Weil der FC St. Pauli, der als Tabellenführer in den letzten Spieltag gegangen war, bei Kellerkind Wehen Wiesbaden zurücklag, hätte es für die KSV Holstein so zum Titel gereicht. Auch der 1:2-Anschlusstreffer durch Hannovers Louis Schaub (78.) ließ sich verkraften.

St. Pauli drehte in Hessen jedoch noch das Spiel. Und so blieb für die Schleswig-Holsteiner die insgesamt trotzdem sensationelle Vizemeisterschaft. Die Stimmung bei der großen Sause am Montag dürfte also bestens sein.

Weitere Informationen
FC St. Paulis Trainer Fabian Hürzeler (m.) und weitere Teammitglieder stehen mit roten Leuchtfackeln auf dem Bus bei der Aufstiegsfeier auf dem Weg zum Spielbudenplatz © picture alliance Foto: Christian Charisius

News-Blog Aufstieg: St. Pauli und Holstein Kiel feiern wilde Partys

Die "Kiezkicker" in Hamburg und die "Störche" in Kiel haben am Montag rauschende Aufstiegsfeste gefeiert. Die Saisonabschluss-Feiern im Live-Blog bei NDR.de. mehr

KSV-Kapitän Holtby geschafft und zufrieden

"68 Punkte, Kompliment an jeden einzelnen. Das war heute noch mal ein schwieriges Spiel gegen einen starken Gegner. Wir haben 2:1 gewonnen. Jeder hat gekämpft - das war sinnbildlich für das ganze Jahr", befand Holtby, der für den fehlenden Philipp Sander die Kapitänsbinde getragen hatte. "Jetzt bin ich froh, dass es vorbei ist. Ich bin froh, dass wir gewonnen haben, dass wir aufgestiegen sind. Wir werden morgen einen ganz schönen Tag haben und durch ganz Kiel tingeln. Wir freuen uns auf jeden, der uns besuchen wird."

Weitere Informationen
Kiel-Spieler bejubeln einen Treffer. © IMAGO / RHR-Foto

Holstein Kiel siegt bei Hannover 96 - und ist doch nur Zweiter

Lange sah es im Fernduell mit St. Pauli so aus, als könnten die "Störche" doch noch Meister werden. Am Ende reichte der eigene Sieg nicht. mehr

Hannover startet gut, Kiel macht's besser

Einen viel besseren Start in die Partie in Hannover hatten zwar die Hausherren erwischt. Holsteins Aushilfskeeper Marcel Engelhardt, in seinem überhaupt erst zweiten Zweitliga-Spiel, parierte jedoch gegen Nicolo Tresoldi (2.) und gegen Enzo Leopold (9.).

Bevor er dann offensiv in Erscheinung trat, rettete Rothe auch einmal kurz vor der Torlinie nach einem Kopfball von Tresoldi (3.). Nervenflattern bei den Kielern, oder gar noch Nachwirkungen der Aufstiegsfeierlichkeiten? Routinier Steven Skrzybski gab seinen Mitspielern jedenfalls gestenreich zu verstehen, dass sie die Ruhe bewahren sollten.

Und die Kieler fanden in der Folge tatsächlich immer besser ins Spiel. Vier gute Gelegenheiten vergaben die "Störche" noch zwischen der zwölften und 21. Minute. Fünf Zeigerumdrehungen später köpfte Holtby Rothes Flanke zum 1:0 genau ins Eck. Benedikt Pichlers Kopfball konnte 96-Keeper Ron-Robert Zieler wenig später noch parieren, Rothes Nachschuss rutschte dem Weltmeister von 2014 aber durch die Hosenträger - 2:0 für Kiel.

Engelhardt hält Kiels 21. Saisonsieg fest

Mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken ließen es die Gäste in der zweiten Hälfte deutlich gemächlicher angehen. Offensiv kam von Rapps Team praktisch nichts mehr. Und die Hannoveraner kamen durchaus zu guten Chancen: Andreas Voglsammer schoss am Tor vorbei (53.), Phil Neumann köpfte aus fünf Metern drüber (68.) und Joker Cedric Teuchert scheiterte an Engelhardt (62.). Und zwölf Minuten vor dem Ende kam durch den Anschlusstreffer des sieben Minuten zuvor eingewechselten Schaub, der am langen Pfosten vollkommen freistand, noch einmal Spannung auf.

Schon fünf Minuten später verhinderte Engelhardt mit den Fingerspitzen den Ausgleich. Und so verteidigten die Kieler auch bis zum Abpfiff wacker ihren 21. Saisonsieg. Immerhin in dieser Statistik sind die "Störche" spitze - so viele hat kein anderer Club in dieser Saison gefeiert. Und dies ist nur ein weiterer Beleg für eine beeindruckende Saison, die Rapp und sein Team hingelegt haben. Verpasste Meisterschaft hin oder her.

34.Spieltag, 19.05.2024 15:30 Uhr

Hannover 96

1

Holstein Kiel

2

Tore:

  • 0:1 Holtby (26.)
  • 0:2 Rothe (32.)
  • 1:2 Schaub (78.)

Hannover 96: Zieler - Neumann, Halstenberg, Arrey-Mbi (71. Schaub) - Muroya, F. Kunze (90.+1 S. Ernst), Leopold, Dehm (61. Ezeh) - Voglsammer, Gindorf (61. Teuchert) - Tresoldi
Holstein Kiel: M. Engelhardt - Rosenboom, Johansson, Erras, Rothe - M. Schulz (84. Sterner) - Remberg, Holtby (74. Ivezic) - Skrzybski (65. Machino) - Pichler (46. Arp), Bernhardsson (74. Kirkeskov)
Zuschauer: 49000 (ausverkauft)

Weitere Daten zum Spiel

Weitere Informationen
Holstein Kiels Geschäftsführer Wolfgang Schwenke zu Gast im NDR Sportclub © Screenshot
15 Min

Schwenke will mit Holstein Kiel "Freiburg des Nordens" werden

Kiels Geschäftsführer spricht im NDR Sportclub über den historischen Bundesliga-Aufstieg, die Ambitionen des Clubs sowie das Holstein-Stadion. 15 Min

Eine Fußballtabelle vor eine Fußballmotiv © Colourbox Foto: Pressmaster

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 19.05.2024 | 22:45 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

2. Bundesliga

Hannover 96

Mehr Fußball-Meldungen

Niclas Füllkrug © Witters

Phänomen Füllkrug: Auf den Spuren von Stürmer-Ikone Gerd Müller

Der Treffer im EM-Spiel gegen die Schweiz war "Fülles" 13. Tor im 19. Länderspiel - eine beeindruckende Quote. Der Hannoveraner und das DFB-Trikot sind wie füreinander gemacht. mehr