Kiels Abwehrspieler Hauke Wahl (l.) freut sich mit Keeper Ioannis Gelios. © imago images / Claus Bergmann

Holstein Kiel: Raus aus der Quarantäne, rein ins Spitzenspiel

Stand: 03.04.2021 08:00 Uhr

Seit fast einem Monat hat Holstein Kiel kein Zweitliga-Spiel mehr bestritten. Aber nun geht es weiter mit Getöse: Mit dem Topspiel heute bei Zweitliga-Spitzenreiter VfL Bochum startet ein verrückter Termin-Marathon mit sieben Spielen binnen 22 Tagen.

Nach einer Zwangspause wegen insgesamt sechs Corona-Fällen und der anschließenden Länderspiel-Unterbrechung hat der Aufstiegsanwärter seit fast einem Monat kein Pflichtspiel mehr bestritten. Und nun geht es heute (13 Uhr, im NDR Livecenter) gleich nach Bochum. Schon im Spitzenspiel wird sich zeigen, ob das lange Verharren im Regenerationsmodus die "Störche" in der entscheidenden Phase der Saison ausgebremst oder doch eher beflügelt hat.

Werner: "Ein bisschen wie nach der Winterpause"

Am 8. März bestritt das Team von Trainer Ole Werner sein bis dato letztes Pflichtspiel (1:1 beim HSV). Am 25. März durften die Kieler nach der 14-tägigen Quarantäne auf den Trainingsplatz zurückkehren. Seitdem läuft der Countdown für den Re-Start der inzwischen auf den vierten Platz abgerutschten Holstein-Kicker. "Es ist kein Neustart, aber vom Gefühl her fehlt die Referenz vom letzten Spiel. Vielleicht ist es ein bisschen wie nach der Winterpause", sagte Werner, der sich wünscht, dass sein Team so auf dem Platz steht, "dass wir für drei Punkte infrage kommen".

Weitere Informationen
Geschäftsführer Wolfgang Schwenke von Holstein Kiel © picture alliance / Carsten Rehder/dpa Foto: Carsten Rehder

Kiels Geschäftsführer Schwenke im Sportclub

Schwerpunkt am Sonntag ist neben dem Besuch von Holstein Kiels Geschäftsführer Wolfgang Schwenke der Turn-Skandal am Chemnitzer Olympiastützpunkt. mehr

Ähnlich viele Spiele im Januar

Bochums Coach Thomas Reis ist nicht sicher, ob sein Team gegen ausgeruhte Gäste im Vorteil ist: "Natürlich fehlt es Kiel an Spielrhythmus, und eine optimale Vorbereitung sieht anders aus. Aber sie werden sich freuen, endlich wieder auf den Platz zu dürfen." Werner verwies darauf, dass Kiel bereits im Januar einen prall gefüllten Terminkalender abarbeiten musste - mit sechs Ligaspielen und dem Zweitrunden-Kracher im DFB-Pokal gegen die Bayern. "Auch da sind wir gut durchgekommen und konnten Schritt halten", sagte Werner. "Wir haben uns eine Ausgangsposition erarbeitet und wollen uns die nicht kaputtmachen lassen."

Einsatz von Serra fraglich

Neben den Langzeitverletzten ist bei der KSV fraglich, ob Janni Serra in Bochum spielen kann. "Er hat im Training im Zweikampf was aufs Knie bekommen. Es ist nichts Gravierendes, aber schmerzhaft. Wir werden sehen, ob es hinhaut", sagte Werner. Abwehrspieler Jannik Dehm, der als letzter Holstein-Akteur aus der Quarantäne gekommen war, ist wieder fit. Werner: "Er ist eine Option für alle Eventualitäten."

Nach der Sieben-Spiele-Hatz wartet das Pokal-Halbfinale

Mit einem Sieg in der richtungweisenden Partie in Bochum könnte die KSV bis auf zwei Punkte an den VfL heranrücken. Danach geht es im April Schlag auf Schlag weiter: Schon am Dienstag (18.30 Uhr) steht das Nachholspiel in Heidenheim an. Es folgen die Heimpartien gegen Regensburg (10.4.) und Hannover (14.4.) sowie die Spiele in Nürnberg (17.4.), gegen Sandhausen (21.4.) und in Osnabrück (26.4.).

Werner will zwar "die Körner beisammenhalten" und "nicht das Rechnen anfangen", aber nach dieser Terminhatz könnte Kiel im besten Fall bereits dicht vor dem ersten Aufstieg in die Bundesliga stehen - oder sich ganz auf die Kür in dieser Saison konzentrieren dürfen. Atemlos geht es am 1. Mai nämlich mit einem Highlight weiter: Bei Borussia Dortmund könnte Kiel den ersten Einzug ins Pokalfinale in seiner 121-jährigen Vereinsgeschichte perfekt machen.

Mögliche Aufstellungen

Bochum: Riemann - Gamboa, Bella Kotchap, Decarli, Leitsch - Losilla, Tesche - Pantovic, Zulj, Holtmann - Zoller
Kiel: Gelios - Neumann, Lorenz, Wahl, van den Bergh - Meffert - Mühling, Lee - Bartels, Reese - Serra

Weitere Informationen
Kiels Trainer Ole Werner © IMAGO / Picture Point

Zwei weitere positive Corona-Tests bei Holstein Kiel

Damit erhöhte sich die Zahl der Infizierten beim aktuellen Tabellenvierten der Zweiten Liga auf sechs Personen. mehr

Fußball-Tabelle © Panthermedia,  Screenshot/NDR Foto: Tobias Eble

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Bundesligashow | 03.04.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Braunschweigs Dong-won Ji (r.) ist bedient. © IMAGO / Zink

0:3 - Eintracht Braunschweig in Fürth wie ein Absteiger

Die Niedersachsen erwischten in Franken einen rabenschwarzen Abend und blieben beim Zweitliga-Topclub ohne Schuss aufs Tor. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr