Tom Trybull © picture alliance / empics | Andrew Yates

Hannover 96 holt Trybull zurück in den Norden

Stand: 28.08.2021 17:41 Uhr

Hansa Rostock, Werder Bremen, FC St. Pauli und jetzt auch Hannover 96: Tom Trybull nimmt seine vierte Karrierestation im Norden in Angriff. Er soll dem Zweitligisten aus Niedersachsen Stabilität im Mittelfeld verleihen, aber erst nach der Quarantäne.

Der 28-Jährige wechselt ablösefrei vom Premier-League-Aufsteiger Norwich City an die Leine und unterschrieb bei 96 einen Einjahresvertrag, wie der Club am Freitag mitteilte. Trybull hatte sich mit den von Daniel Farke trainierten Canaries auf eine Vertragsauslösung geeinigt. Kurz zuvor hatte Hannover in Gaël Ondoua einen weiteren Mittelfeldspieler verpflichtet.

"Die Zeit in England war für mich sehr prägend und hat mich als Person und Spieler wachsen lassen. Jetzt freue ich mich aber sehr darüber, wieder nach Hause zu kommen." Tom Trybull

"Ich erinnere mich gut an Spiele in Hannover, als ich noch auf der anderen Seite stand, und weiß, wie großartig es ist, wenn hier das Stadion voll ist", sagte der gebürtige Berliner. "Ich will mit anpacken, dass wir auch in Zukunft für viele stimmungsvolle Spiele sorgen können." Trybull war 2017 nach England gewechselt und zweimal mit Norwich in die Premier League aufgestiegen.

Gegen Darmstadt noch nicht dabei

"Tom Trybull ist nicht nur ein richtig guter Fußballer, sondern auch ein Spieler mit großer Erfahrung, der in England viel erreicht hat", sagte 96-Trainer Jan Zimmermann. "Er ist im zentralen Mittelfeld zu Hause, mit ihm schließen wir die Lücke zwischen Defensive und Offensive."

Direkt helfen kann der Neuzugang den Hannoveranern, die am Sonnabend 0:4 beim SV Darmstadt verloren, nicht. Trybull müsse sich nach seiner Einreise nach Deutschland wie vorgeschrieben in Quarantäne begeben, teilte 96 mit. Erst anschließend werde er zur 96-Mannschaft stoßen.

Weitere Informationen
Marvin Ducksch © IMAGO / Nordphoto

Zu- und Abgänge der Zweitliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der sechs norddeutschen Fußball-Zweitligisten Werder Bremen, Holstein Kiel, HSV, FC St. Pauli, Hannover 96, Hansa Rostock in der Saison 2021/2022. mehr

Eine Fußballtabelle vor eine Fußballmotiv © Colourbox Foto: Pressmaster

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 29.08.2021 | 22:50 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Wolfsburgs Trainer Mark van Bommel streckt einen Daumen in die Höhe. © IMAGO / Joachim Sielski

Remis kein Rückschlag - VfL Wolfsburg sieht sich auf Kurs

Trainer Mark van Bommel attestiert seinem Team eine positive Entwicklung: "Ich bin stolz auf die Art und Weise, wie wir gespielt haben." mehr