Musik 21.3: Hyperion-Trio, 19.4., Hannover

Wegweisende Kompositionen aus vier bedeutenden Musikstädten haben im April auf dem Programm gestanden im spannungsgeladenen Konzert des Hyperion-Trios: vom Klaviertrio des Ernst-von-Siemens- Musikpreisträgers Cerha über atmosphärische Klänge in Tüürs "Fata Morgana" und poetische Naturschilderung bei Takemitsu bis hin zur schroffen Expressivität der Musik Sveinssons. Im Frühjahr 2007 war das Hyperion-Trio eingeladen, in Reykjavík das zweite Klaviertrio des isländischen Komponisten Atli Heimir Sveinsson uraufzuführen.

Ein ausgezeichnetes Trio

Hyperion-Trio beim 31. Foyerkonzert von NDR Kultur © NDR Foto: Nils Zurawski
Die Mitglieder des Hyperion-Trios nach einem begeisternden Konzert im NDR Landesfunkhaus.

Die Mitglieder des Hyperion-Trios, Hagen Schwarzrock, Oliver Kipp und Katharina Troe haben sich im In- und Ausland einen hervorragenden Namen gemacht und dabei ein ungewöhnlich großes Repertoire zur Aufführung gebracht. In seinen Programmen und in den selbst konzipierten Konzertzyklen, die das Hyperion-Trio für die Städte Hannover, Magdeburg und Leipzig entwirft, sind über hundert Werke zur Aufführung gekommen, darunter mehrere Uraufführungen und Programme, in denen große Meisterwerke neben neu zu entdeckenden Werken unbekannterer Komponisten stehen.

Termin:

19. April 2013. 20 Uhr
Kleiner Sendesaal
NDR Landesfunkhaus Niedersachsen

Eine Stunde vor dem Konzert gab der Komponist Atli Heimir Sveinsson eine Einführung in das Programm. Im Anschluss an das Konzert folgte ein weiteres Künstlergespräch.

Konzert im Radio

Das Konzert wurde aufgezeichnet und wird zu einem späteren Zeitpunkt auf NDR Kultur gesendet.
Über Satellit können Sie das Konzert in Dolby Digital 5.1 empfangen.

Programm:

Hyperion-Trio:
Hagen Schwarzrock, Klavier
Oliver Kipp, Violine
Katharina Troe, Violoncello

Wien: Friedrich Cerha, Klaviertrio
Tallinn: Erkki Sven Tüür, Fata Morgana
Reykjavik: Atli Heimir Sveinsson, Klaviertrio Nr. 1 und Nr. 3
Tokio: Toru Takemitsu, "Between Tides"

"Test it"

Unter diesem Motto bietet "Musik 21 Niedersachsen" ein "Kennenlernpaket" an: vom Probenbesuch über das Konzerterlebnis bis hin zum Nachgespräch mit den Künstlern in der Schule. Anmeldungen nimmt "Musik 21 Niedersachsen" entgegen unter Telefon (0511) 76 35 29 71, info@musik21niedersachsen.de.

"Musik 21 Niedersachsen" wird ermöglicht durch das "Netzwerk Neue Musik" (ein Förderprojekt der Kulturstiftung des Bundes), durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur sowie weitere Partner und Sponsoren. Das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover unterstützt Musik 21 - Niedersächsische Gesellschaft für Neue Musik e.V. institutionell.

Musik 21.3: Hyperion-Trio, 19.4., Hannover

Zu einer musikalischen Reise durch die Städte Wien, Tallinn, Reykjavik und Tokio hat das Hyperion-Trio am 19. April 2013 in den Kleinen Sendesaal des NDR Landesfunkhauses eingeladen.

Art:
Konzert
Datum:
Ort:
Kleiner Sendesaal des NDR
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
30169Hannover
Telefon:
(0180) 1 637 637 (3,9 Cent pro Minute vom Festnetz und maximal 42 Cent pro Minute aus Mobilfunknetzen)
Preis:
10,- € | 15,- € | 25,- € zzgl. VVK-Gebühr
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9.00 - 17.00 Uhr
Anmeldung:
NDR Ticketshop
Hinweis:
Auskünfte, Karten und Abos
NDR Ticketshop
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
30169 Hannover
In meinen Kalender eintragen
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/orchester_chor/radiophilharmonie/konzerte/hyperiontrio135.html

Orchester und Chor