Jess Gillam © NDR Foto: Kaupo Kikkas

Sinfoniekonzert mit Saxofonistin Jess Gillam

Stand: 09.07.2021 12:00 Uhr

Die junge Saxofonistin Jess Gillam hat die Herzen des Publikums im Sturm erobert. Nun gibt sie ihr Debüt bei der NDR Radiophilharmonie - unter Leitung von Joshua Weilerstein.

Eine lange Zeit hatte das britische Empire keinen wirklich namhaften Komponisten von Orchesterwerken hervorgebracht - bis der Stern Edward Elgars aufging. Das Sinfoniekonzert A2 schlägt einen großen Bogen von Elgar über seinen legitimen Nachfolger Benjamin Britten bis hin zur "Queen of Sax" Barbara Thompson. Deren Konzert für drei Saxofone schultert Shootingstar Jess Gillam ganz alleine! Dirigent des Abends ist der Amerikaner Joshua Weilerstein, der die NDR Radiophilharmonie schon mehrfach leitete.

2. Sinfoniekonzert A
Do, 14.10.2021 | 20 Uhr
Fr, 15.10.2021 | 20 Uhr
Hannover, Großer Sendesaal (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)

Joshua Weilerstein Dirigent
Jess Gillam Saxofone
NDR Radiophilharmonie

Benjamin Britten
Four Sea Interludes
aus "Peter Grimes" op. 33a
Barbara Thompson
Konzert für drei Saxofone und Orchester    
Arvo Pärt
Cantus in Memory of Benjamin Britten
für Streichorchester und eine Glocke           
Edward Elgar
Variationen über ein Originalthema op. 36 "Enigma"

"Das Gelbe Sofa" | 19 Uhr
im Großen Sendesaal: Künstler*innen des Abends im persönlichen Gespräch mit Friederike Westerhaus

Tickets In meinen Kalender eintragen

Melodien des Meeres

Hinter Brittens "Four Sea Interludes" verbergen sich orchestrale Zwischenspiele aus seiner Erfolgsoper "Peter Grimes", die verschiedene Tageszeiten und Stimmungen auf dem Meer in Töne bannen.

Pärts Reverenz an Britten

Der estnische Komponist Arvo Pärt ist ein großer Bewunderer der Musik Brittens, dem er jedoch nie persönlich begegnet ist. Doch als Britten 1976 starb, widmete Pärt ihm ein besonderes Werk: den Cantus in Memoriam, dessen unverwechselbarer Klang durch das Zusammenwirken von Streichern und einer Glocke entsteht.

Saxofon mal drei

Barbara Thompsons Saxofonkonzert ist eine spannende Gratwanderung zwischen Jazz und Klassik, bei der Alt-, Tenor- und Sopransaxofon  nacheinander zum Einsatz kommen. Bei der Ersteinspielung des Werkes 1988 übernahm die Komponistin selbst die drei Soloparts - begleitet wurde sie dabei von der NDR Radiophilharmonie (damals noch "Rundfunkorchester Hannover").  Beim "Revival" mehr als 30 Jahre später tritt die junge Jess Gillam in Thompsons Fußstapfen. Auch Gillam ist Britin. 2016 war sie BBC Nachwuchskünstlerin des Jahres. Zwei Jahre später wurde ihr Auftritt in der "Last Night of the Proms" zum Highlight des Abends. 

Rätselhaftes von der Insel

Elgar ist an diesem Abend mit seinem vielleicht bekanntesten, auf jeden Fall aber rätselhaftesten Werk vertreten: den "Enigma"-Variationen. Es sind nicht nur Variationen über ein eigenes Thema, sondern gleichzeitig Porträts von Persönlichkeiten aus dem Freundeskreis des Komponisten. Außerdem spukt Elgars Aussage zufolge ein zusätzliches Thema durch die Musik, das allerdings nie erklingt, sondern unhörbar im Hintergrund steht.

Weitere Informationen

Die Konzerte der NDR Radiophilharmonie: der Große Sendesaal im Landesfunkhaus in Hannover © NDR Foto: Helge Krückeberg

Die Konzerte der NDR Radiophilharmonie

Dies sind die Konzerte der NDR Radiophilharmonie in der Saison 2021/22. Der allgemeine Vorverkauf hat begonnen. mehr

Chefdirigent Andrew Manze © NDR Foto: Micha Neugebauer

Informationen zur neuen Saison

Der Vorverkauf für die Saison 2021/22 hat begonnen. Lesen Sie hier alles Wissenswerte über die neue Saison. mehr

Hygienemaßnahmen im NDR © NDR Foto: Helge Krückeberg

Rund um Ihren Konzertbesuch im NDR

Bitte informieren Sie sich tagesaktuell über unsere Hygienemaßnahmen für die Konzerte im NDR. Alle Informationen finden Sie hier. mehr

Die NDR Radiophilharmonie © NDR / Nikolaj Lund Foto: Nikolaj Lund

Sinfoniekonzerte A in der Saison 2021/22

Erleben Sie die internationale Klassikwelt in den Sinfoniekonzerten A der Saison 2021/22 mit der NDR Radiophilharmonie. mehr

Orchester und Chor