Bruckners Zweite in Wismar

Er kommt aus einer wahrhaft musikalischen Familie: Dirigent Paavo Järvi ist Sohn von Neeme Järvi (Dirigent) und Bruder von Kristjan (Pianist und Dirigent) und Maarika Järvi (Flötistin).

Die intensiven Aufführungen von Schostakowitschs "Leningrader" Sinfonie mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester unter Paavo Järvi gehörten zu den Höhepunkten der vergangenen Saison. Auf das Comeback des estnischen Pultstars muss man zum Glück nicht lange warten. Im Gastspiel in der Wismarer St.-Georgen-Kirche kommt Bruckners selten gespielte Zweite Sinfonie zur Aufführung.

Sa, 18.05.2019 | 18 Uhr
Wismar, St.-Georgen-Kirche (St.-Georgen-Kirchhof 1)

Paavo Järvi Dirigent
Hanna-Elisabeth Müller Sopran
NDR Elbphilharmonie Orchester

ALBAN BERG
Sieben frühe Lieder
ANTON BRUCKNER
Sinfonie Nr. 2 c-Moll

Tickets In meinen Kalender eintragen

Melodisches Leben & Romantik pur

Über Anton Bruckners Sinfonie Nr. 2 schrieb ein Kritiker nach der Uraufführung 1873: "Es ist kein gewöhnlicher Sterblicher, der aus dieser Musik spricht. Es sind Blitze von Gedanken darin, Phrasen und Wendungen von unleugbarer Originalität. Ein eigenes, melodisches Leben taucht hin und wieder aus diesen breit gelagerten musikalischen Gewässern auf …"

Bild vergrößern
2017 gab Shootingstar Hanna-Elisabeth Müller ihr Debüt beim NDR Elbphilharmonie Orchester.

"Melodisches Leben" verbindet man dagegen nicht als erstes mit dem Zwölftöner Alban Berg. In dieser Hinsicht dürfte der Auftakt des Konzerts für viele Konzertbesucher eine Überraschung sein: Bergs "Sieben frühe Lieder" sind Romantik pur, dargeboten von Hanna-Elisabeth Müller, dem Einspringer-Star aus dem Eröffnungskonzert der Elbphilharmonie.

Kartenvorverkauf

Tourist-Information Wismar
Lübsche Straße 23 a
23966 Wismar
Tel.: (03841) 19433
Fax: (03841) 225291-28
touristinfo@wismar.de
www.wismar.de