Das Journal auf NDR Kultur

Ein neuer Houllebecq erscheint, und die Kritik ist verzückt? Das Journal will wissen, warum. Ein großes Museum in Norddeutschland wirft über Nacht seinen Direktor raus? Das Journal will wissen, warum. Kevin Spacey wird aus Filmen geschnitten, und die junge Paula Beer ist reif für Hollywood? Auch das ist Gesprächsstoff fürs Journal.

Neu: Das "Journal" als Podcast
Podcast

Journal

Das "Journal" informiert umfassend über das aktuelle Kulturgeschehen, setzt Schwerpunkte und spürt kulturpolitische und künstlerische Trends auf. mehr


Was immer Kultur und Gesellschaft umtreibt – ob Sexismus und Gewalt hinter den Kulissen, knifflige Ethik-Debatten oder auch große Fragen wie die, warum die Kunst unser Leben verbessert, was Intellektuelle zu sagen haben und was Künstliche Intelligenz für unser Mensch-Sein bedeutet: Wir sprechen darüber, kommentieren, ordnen ein. Täglich, montags bis freitags. Immer ab 19 Uhr. Im Journal auf NDR Kultur oder dann, wann Sie mögen - als Podcast oder in der NDR Kultur App.

Urheberrechtsreform: "Schlechter Gesetzestext"

22.03.2019 19:00 Uhr

Am Dienstag will das Europäische Parlament über die EU-Urheberrechtsreform abstimmen. Markus Beckedahl von netzpolitik.org wünscht sich zeitgemäßere Regeln für das Urheberrecht. mehr

Anke Stelling: "Was ist das hier für ein Zirkus?"

21.03.2019 19:00 Uhr

Die Schriftstellerin Anke Stelling hat den Belletristik-Preis der Leipziger Buchmesse gewonnen. Im Gespräch erzählt sie, warum dies bei ihr widersprüchliche Gefühle auslöst. mehr

Leipziger Buchmesse in kriselnder Umgebung

20.03.2019 19:00 Uhr

Mit einem Festakt wurde die Leipziger Buchmesse im Gewandhaus eröffnet. NDR Kultur Redakteur Ulrich Kühn ist vor Ort und berichtet über die Trends und Highlights in diesem Jahr. mehr

Museum gibt Sammlungsstücke an Südkorea zurück

19.03.2019 19:00 Uhr

Das Museum für Kulturen und Künste der Welt in Hamburg hat zwei Sammlungsstücke an Südkorea restituiert. Ein Gespräch mit der Direktorin Barbara Plankensteiner. mehr

Nina George plädiert für gendergerechte Sprache

18.03.2019 19:00 Uhr

Schluss mit dem "Gender-Unfug", fordern Prominente in einem Aufruf des Vereins Deutsche Sprache. Die Schriftstellerin Nina George stellt sich gegen diese Erklärung. mehr