Hörspiel

Das Ende von Iflingen

Mittwoch, 11. November 2020, 20:00 bis 21:14 Uhr

Ignacio de Ries Gemälde "Erzengel Michael" von ca. 1640 bis 1649. © picture alliance/akg-images Foto: akg-images
Mit flammendem Schwert steht Erzengel Michael bereit.

Nach dem gleichnamigen Theaterstück von Wolfram Lotz

Es ist der Tag des Jüngsten Gerichts. Erzengel Michael steht mit flammendem Schwert vor dem Ort Iflingen. Alle Bewohner sollen diese Nacht gerichtet werden. Ihm zur Seite steht Engel Ludwig mit Posaune und meldet zaghaft Zweifel an. An der Richtigkeit von Gottes Plan. Doch, so belehrt ihn Erzengel Michael, Gott hat immer Recht. Entnervt schreitet er voran zum ersten Haus. Aber nicht nur das steht leer, das gesamte „Kaff“ scheint (bereits) ausgestorben zu sein. Lediglich einem immer hungrigen Igel, einer von der Schwerelosigkeit träumenden Schwalbe und einem nach dem Schlachter grunzenden Schwein begegnen die Himmelsdiener. Die Welt steht auf dem Kopf und Gottes Plan erweist sich als grundlegend fragwürdig: Selbst Erzengel Michael fällt irgendwann vom Glauben ab.

Mit: Wolf-Dietrich Sprenger, Steffen Scheumann, Lars Rudolph, Cathlen Gawlich, Florian von Manteuffel, Wolfgang Pregler, Hartmut Stanke, Christiane Roßbach, Hedi Kriegeskotte, Susanne Schäfer
Komposition: Peter Kaizar
Regie: Leonhard Koppelmann
Produktion: SWR 2019
Redaktion: MIchael Becker

Verfügbar vom 07.11.2020 bis 06.11.2021

Weitere Informationen
Cover der NDR Radiokunst © NDR

NDR Radiokunst

Das Hörspiel- und Feature-Angebot des Norddeutschen Rundfunks. mehr

Weitere Informationen
Cover: NDR Hörspiel Box © Photocase Foto: busdriverjens

Hörspiele

Egal ob Krimi oder Komödie, Audioexperiment oder eine bewegende Story – hier finden Sie ein passendes Hörspiel für Ihre Stimmung. mehr