Feature

Liviu und Ceauşescus kalte Klaue

Dienstag, 26. November 2019, 20:00 bis 21:00 Uhr

Zwei Männer mit Megafon und Kopfhörer auf einer nebligen Wiese. © Photocase Foto: busdriverjens

Liviu und Ceausescus kalte Klaue

NDR Kultur - Feature -

Der rumänische Elektriker und bildende Künstler Liviu Cornel Babeș zündete sich 1989 aus Protest gegen das Regime in seinem Land selbst an. Paula Schneider erzählt seine Geschichte. Von Paula Schneider, DLF/NDR 2019. ndr.de/radiokunst

3,67 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Der rumänische Elektriker und bildende Künstler Liviu Cornel Babeș zündete sich 1989 aus Protest gegen das Regime in seinem Land selbst an. Paula Schneider erzählt seine Geschichte.
Ein Feature von Paula Schneider

Liviu Cornel Babeş war Elektriker-Meister von Beruf. Aus Protest gegen das Ceauşescu-Regime entzündete er sich am 2. März 1989 in einem Skigebiet in der Nähe von Kronstadt, umgeben von Touristen. Mit auf der Piste: Schreie auf Pappe, vier Wörter: "Stop mörder. Braşov = Auschwitz." Am nächsten Tag berichtet Radio Freies Europa. 200 Hörer erschienen solidarisch zur Beerdigung, obwohl das Regime ihn für geisteskrank erklärt. Etelka, seine Frau, wird in den Monaten danach bedrängt und isoliert. Heute blickt sie zurück auf die Jahre des Schreckens, des Wandels, der Hoffnungen und Enttäuschungen.

Dieses Feature finden Sie in der ARD Audiothek.

Mit: Tanja Schleiff
Technische Realisation: Hendrik Manook und Roman Weingardt
Regie: Hüseyin Michael Cirpici
Produktion: DLF/NDR 2019

Podcast
Podcast

NDR Feature Box

Der Podcast zum Abtauchen und Aufhorchen: Portraits und Skandale, Geschichten und Recherchen als Download. Alles in einer Box. mehr