CD-Neuheiten

Neues vom CD-Markt

Sonntag, 28. April 2019, 19:15 bis 20:00 Uhr

Die Liebe bringt Hoffnung, Glück und Wonne, aber auch Sehnsucht, Schmerz und Leiden. In seinem Liederkreis nach Heinrich Heine spürt Robert Schumann diesen wechselnden, manchmal auch gegensätzlichen Empfindungen nach - zu erleben in einer neuen Aufnahme mit dem Bariton Matthias Goerne und dem Pianisten Leif Ove Andsnes.

Bild vergrößern
Der Bariton Matthias Goerne hat zusammen mit dem Pianisten Leif Ove Andsnes den "Liederkreis" von Schumann neu aufgenommen.

Auch das Voktett Hannover widmet sich dem wohl meistbesungenen menschlichen Gefühl. "Liebesweisen" heißt das neue Album des jungen a cappella Ensembles, fasst dieses Motto aber etwas weiter. Neben weltlichen Liebesliedern enthält das Programm auch geistliche Werke, in denen sich die Liebe eher im übertragenen Sinne, im Bekenntnis zu Gott äußert.

Im Streichquintett von Franz Schubert ist die Liebe eine von vielen Facetten eines reichen emotionalen Kosmos. Das rund einstündige Werk, wenige Monate vor seinem Tod entstanden, scheint die existenziellen Erfahrungen des Menschseins noch einmal in vollen Zügen zu durchleben. Für Eckart Runge, den scheidenden Cellisten des Artemis Quartetts, ist das Stück deshalb eine "groß angelegte Reise". Zu der ist er in einer neuen Aufnahme mit den Kollegen vom Quartetto di Cremona aufgebrochen.

Die CDs der Sendung

1. Franz Schubert, Streichquintett, Streichquartett "Der Tod und das Mädchen"
Quartetto di Cremona, Eckart Runge
(Audite 23.443)

2. Robert Schumann, Liederkreis, Kerner-Lieder
Matthias Goerne, Leif Ove Andsnes
(Harmonia Mundi 902353)

3. Liebesweisen, geistliche und weltliche Werke von Peter Cornelius, Johannes Brahms, Giacinto Scelsi, und andere
Voktett Hannover
(Rondeau 6172)

Eine Sendung von Markus Stäbler