Stand: 20.11.2018 17:40 Uhr

Johannes Steck liest Stephan Thome

Am Morgen vorgelesen: "Gott der Barbaren"

Stephan Thome erzählt in seinem 700-Seiten-Roman "Gott der Barbaren" eine historische Begebenheit um 1860 in China. Da er selbst in Taipeh gelebt und über Konfuzianismus geforscht hat, beschränkt er sich nicht darauf, die Kolonialgeschichte aus europäischer Sicht zu erzählen, sondern eröffnet tiefe Einblicke in eine Kultur, die ebenso viel und so wenig verdient, barbarisch genannt zu werden wie die abendländische. Eine Rebellengruppe, die sich zum christlichen Gott bekennt, überzieht das Reich der Mitte mit Krieg. Die Europäer kennen in diesem nationalen Konflikt kein anderes Interesse als ihren eigenen Profit.

Stephan Thome

Stephan Thome: "Gott der Barbaren"

Kulturjournal -

Stephan Thome erzählt in seinem Roman von der Taiping-Rebellion im China des 19. Jahrhunderts und was ein junger deutscher Missionar auf seiner Reise durch das Kriegsgebiet erlebt.

4,5 bei 20 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Zu hören sind die Lesungen vom 26. November bis zum 14. Dezember, jeweils von 8.30 Uhr bis 9 Uhr im Programm von NDR Kultur. Die Folgen stehen nach der Ausstrahlung für 24 Stunden - von 9 Uhr bis 9 Uhr des Folgetages - zum Nachhören bereit.

Stephan Thomes bisherige Werke

Die Termine in der Übersicht:
Folge:Datum:Uhrzeit:
1/1526. November 20188:30 Uhr
2/1527. November 20188:30 Uhr
3/1528. November 20188:30 Uhr
4/1529. November 20188:30 Uhr
5/1530. November 20188:30 Uhr
6/153. Dezember 20188:30 Uhr
7/154. Dezember 20188:30 Uhr
8/155. Dezember 20188:30 Uhr
9/156. Dezember 20188:30 Uhr
10/157. Dezember 20188:30 Uhr
11/1510. Dezember 20188:30 Uhr
12/1511. Dezember 20188:30 Uhr
13/1512. Dezember 20188:30 Uhr
14/1513. Dezember 20188:30 Uhr
15/1514. Dezember 20188:30 Uhr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Am Morgen vorgelesen | 26.11.2018 | 08:30 Uhr