Stand: 24.09.2018 13:40 Uhr

Eva Mattes liest Elena Ferrante

Am Morgen vorgelesen: "Lästige Liebe"

Bild vergrößern
Mit "Lästige Liebe" hat Elena Ferrante ihr Romandebüt gegeben. Nun erscheint der Text in einer Neuübersetzung.

Bereits 1992, lange vor ihrer Neapolitanischen Saga, schrieb die italienische Erfolgsschriftstellerin, die sich Elena Ferrante nennt, ihren Debütroman "L'amore molesto", der 1995 auch verfilmt wurde. Jetzt erscheint eine Neuübersetzung dieses Textes, der von einer schwierigen Mutter-Tochter-Beziehung in Neapel handelt. Delia lebt schon lange in Rom, als sie vom Selbstmord ihrer Mutter unterrichtet wird. Sie kehrt zurück in ihre Heimatstadt und begibt sich auf Spurensuche. Warum sollte Amalia sich umgebracht haben? Delia wird sich einigen verdrängten Wahrheiten stellen müssen.

Zu hören sind die Lesungen vom 1. bis zum 12. Oktober, jeweils von 8.30 Uhr bis 9 Uhr im Programm von NDR Kultur. Die Folgen stehen nach der Ausstrahlung für 24 Stunden - von 9 Uhr bis 9 Uhr des Folgetages - zum Nachhören bereit.

Eva Mattes: Eine Frau mit vielen Talenten

Buchtipps

Die furchtlose Rache einer Gedemütigten

Auch der zweite Band hat Suchtpotenzial: "Meine geniale Freundin" von Elena Ferrante bekam im Jahr 2016 viel Aufmerksamkeit. Die hochbegabte Lila heißt nun Signora Carracci. mehr

Finale in Neapel

Der vierte Teil der neapolitanischen Saga von Elena Ferrante "Die Geschichte des verlorenen Kindes" erzählt wieder von den Freundinnen Lila und Elena, deren Beziehung kompliziert bleibt. mehr

Die Termine in der Übersicht:
Folge:Datum:Uhrzeit:
1/91. Oktober 20188:30 Uhr
2/92. Oktober 20188:30 Uhr
3/94. Oktober 20188:30 Uhr
4/95. Oktober 20188:30 Uhr
5/98. Oktober 20188:30 Uhr
6/99. Oktober 20188:30 Uhr
7/910. Oktober 20188:30 Uhr
8/911. Oktober 20188:30 Uhr
9/912. Oktober 20188:30 Uhr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Am Morgen vorgelesen | 01.10.2018 | 08:30 Uhr