Sportland

Der Sport-Talk mit Kristoffer Klein

Freitag, 09. März 2018, 20:00 bis 20:30 Uhr

Die Tribüne des Friedrich Ebert Stadions in Hildesheim © picture alliance / R. Goldmann Foto: Ralph Goldmann

Regionalliga: Hildesheims Herkules-Aufgabe

NDR 1 Niedersachsen -

Nach schwierigen Jahrzehnten hält sich der VfV Borussia 06 in der Fußball-Regionalliga.Trotz großer Konkurrenz, schmalem Budget und Wetter-Problemen. Die Sendung zum Nachhören.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Hildesheim gehört wieder zu den bedeutenden Fußball-Standorten in Niedersachsen. 2015 schaffte der VfV Borussia 06 den Aufstieg in die Regionalliga Nord. Und er ist dabei sich zu etablieren: In den ersten beiden Spielzeiten gelang der Klassenerhalt, auch in der laufenden Saison hat der Club noch alle Chancen drin zu bleiben. Wie groß die allerdings sind, lässt sich momentan nicht wirklich beziffern. Denn Schnee und Eis haben zu so vielen Spielabsagen geführt, dass die Tabelle nur wenig Aussagekraft besitzt.

Auch insgesamt ist das sportliche Überleben in der vierten Liga eine komplizierte Aufgabe: Gerade im Wettstreit mit den zweiten Mannschaften der Profi-Klubs können Vereine wie Hildesheim nicht mithalten. Zudem ist die Regionalliga für viele Sponsoren unattraktiv. Um wirtschaftlich auf stabilen Füßen zu stehen, sind enorme Eigeninitiative und Kreativität gefragt.

"Ein hartes Pflaster" auch für 96, Werder und den HSV

Bild vergrößern
Beim Spiel im Jahr 1962 von VfV Borussia 06 gegen Hannover 96 ging ein Torpfosten zu Bruch.

Dabei kann der VfV auf eine große Fußball-Tradition zurückblicken: Zwischen 1946 und 1967 spielte der Klub durchgehend in einer der beiden höchsten deutschen Ligen. Er lieferte sich unter anderem mit Hannover 96 und Werder Bremen zahlreiche Duelle auf Augenhöhe. Besonders im kollektiven Vereins-Gedächtnis ist aber der 5. November 1961 geblieben: In der Oberliga Nord war der Hamburger SV - bis dato ungeschlagener Tabellenführer - mit dem großen Star Uwe Seeler zu Gast im Friedrich-Ebert-Stadion. Der VfV schaffte die Sensation, gewann mit 3:0 und Seeler nannte Hildesheim später "ein hartes Pflaster für jeden Favoriten". Für die 1963 neu gegründete Bundesliga konnte sich der VfV aber sportlich und wirtschaftlich nicht qualifizieren, es folgte der Absturz bis in die Landesliga. Mit dem Aufstieg in die Regionalliga ist 2015 allerdings die Rückkehr auf die größeren Fußball-Bühnen gelungen.

Moderation: Kristoffer Klein
Redaktion: Jörg Schimmelpfennig

Der Sport von seiner schönsten Seite

Die Sendung Sportland präsentiert alle Facetten des Sports in Niedersachsen. Vom Breitensport zum Spitzensport erzählt Sportland die Geschichte hinter der Geschichte. mehr