Wetter Übersicht
Ortssuche
Stand: 20.04.2018 21:20 Uhr

Vorhersage Norddeutschland

Nacht zu Morgen

In der Nacht zum Sonnabend gering bewölkt oder klar und trocken. An der Nordsee Seenebel, zur Ems hin kurzzeitig auch Wolkenfelder möglich. Tiefstwerte 11 Grad in Pasewalk und Goslar, um 8 Grad in Hamburg und Bremen bis örtlich 5 Grad in Nordfriesland. Schwacher, an der Ostsee anfangs teils mäßiger Wind aus West bis Nord.

Morgen

Am Sonnabend weiterhin viel Sonne, höchstens mal leicht bewölkt und trocken. Weniger warm bei maximal 17 Grad in Angeln, 18 Grad an der Müritz, 20 Grad in der Lüneburger Heide bis 23 Grad in Göttingen und Nordhorn, zu den Küsten hin 11 bis 16 Grad. Schwacher, zur Ostsee hin mäßiger West- bis Nordwestwind, in Niedersachsen schwacher Nord- bis Nordostwind.

Weitere Aussichten

Am Sonntag oft sonnig, im Laufe des Tages von Westen her wolkiger, nachfolgend von Ems und Nordsee her teils kräftige Schauer und Gewitter, in Vorpommern noch trocken. Höchstwerte von Nordost nach Südwest 15 bis 25 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südost bis Süd, lokal starke Gewitterböen.

Am Montag meist stark bewölkt, nur wenig Sonne und gelegentlich schauerartiger Regen, vereinzelt gewittrig. Deutlich kühler bei maximal 10 bis 17 Grad und böiger Westwind.

Am Dienstag viele Wolken und häufig Regenschauer, zur Nord- und Ostsee hin etwas freundlicher. Dazu höchstens 10 bis 16 Grad.

Das Wetter zu jeder vollen Stunde auf NDR 2