Wetter Übersicht
Ortssuche
Stand: 23.09.2018 12:00 Uhr

Agrarwetter

Wetterlage

Unter dem Einfluss von Tief FABIENNE stellt sich in einer kräftigen nordwestlichen Strömung wechselhaftes Wetter ein. Ab Dienstag setzt sich unter Hoch SCHORSE ruhiges und zeitweise sonniges Herbstwetter durch.

Agrartipp

Kräuter sollten regelmäßig geerntet werden. Dafür eignet sich die Zeit morgens nach dem Abtropfen vom Tau am besten. Von Basilikum, Salbei, Thymian und Rosmarin werden die Triebspitzen abgeschnitten. Bei Abpflücken einzelner Blätter sehen die Kräuter sonst rasch unansehnlich aus. Melisse, Minze und Estragon werden hingegen bodennah abgeschnitten.

Die Kürbis-Zeit hat begonnen. Diese sind reif, wenn sie beim Klopfen hohl klingen. Dabei gilt, je kräftiger die Farbe, umso mehr Vitamine und umso wohlschmeckender sind sie. Sollte der Kürbis noch nicht reif sein, können sie den Reifungsprozess mit ein paar Handgriffen beschleunigen: Gießen Sie den Kürbis nicht mehr und stechen sie im Umkreis von 50 cm mit dem Spaten alle Wurzeln ab.

Das Wetter zu jeder vollen Stunde in Ihren NDR-Radioprogrammen