Ortssuche
Stand: 08.07.2020 05:00 Uhr

Agrarwetter

Wetterlage

Tiefdruckeinfluss bleibt weiterhin überwiegend wetterbestimmend. So erreichen Norddeutschland feuchte und für die Jahreszeit sehr kühle Luftmassen, die immer wieder Schauer und teils auch auffrischenden Wind bringen.

Agrartipp

Je nach Saatgut können Zuckerrüben jetzt Schosser bilden, welche bis Ende Juli beseitigt werden sollten. Die Schosserrüben sind bei der Ernte und Verarbeitung sehr nachteilig. Zum einen sind die Rüben verholzt und zum anderen ist der Zuckergehalt geringer. Das Schossen lässt sich durch zeitweises Abdecken mit lichtundurchlässigen Materialien verhindern.

Im Einflussbereich kühler Meeresluft überwiegt wolkenreiches und recht wechselhaftes Wetter mit zeitweiligen Niederschlägen. Viele Pflanzen, die durch die gebietsweise erhebliche Trockenheit geschädigt worden sind, sollten sich durch den Regen regenerieren können. Vor allem saure Böden liebende Obstbäume und Sträucher gedeihen besser, wenn sie nicht nur mit stark kalkhaltigem Leitungswasser gegossen werden. Äpfel und Birnen sollten jetzt etwas ausgedünnt werden, um kräftige und aromatische Früchte zu erzielen.

Das Wetter zu jeder vollen Stunde in Ihren NDR-Radioprogrammen