Wetter Übersicht
Ortssuche
Stand: 24.06.2017 05:00 Uhr

Agrarwetter

Wetterlage

Tiefdruckeinfluss ist in den folgenden Tagen wetterbestimmend: Zeitweise fällt Regen, aber auch sonnige und trockene Phasen sind dabei. Am Montag herrscht dann kurz ein Zwischenhoch, ehe es ab Dienstag wieder unbeständiger wird.

Agrartipp

Landwirte sollten ihre Felder mit Flüssigdünger versorgen, da dieser bei Regen in die unteren Bodenschichten getrieben wird und sich dort mit den Bodenteilchen verbinden kann. Einige Gemüsesorten sind bereits erntereif, unter anderem Kopfsalat, Radieschen, Möhren und Zwiebeln sowie Stangenbohnen. Gemüse sollte grundsätzlich nicht zu spät geerntet werden, damit es zart bleibt und sein intensives Aroma behält. Gartenbesitzer sollten abgeblühte Stauden eine handbreit über dem Erdboden abschneiden. Einige wie z.B. Rittersporne blühen im Spätsommer dann nochmals nach. Kübelpflanzen sollten regelmäßig gedüngt werden, da in den engen Gefäßen Nährstoffmangel herrscht.

Das Wetter zu jeder vollen Stunde auf NDR 2