Stand: 13.08.2022 17:27 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Feuerwehren proben Waldbrand-Einsatz im Segeberger Forst

Ein Großaufgebot von Einsatzkräften hat sich auf einen möglichen Großbrand im schleswig-holsteinischen Wald vorbereitet. Mit insgesamt rund 1.000 Feuerwehrleuten, Kräften des Technischen Hilfswerks, der Bundeswehr und des Deutschen Roten Kreuzes versuchten sie, ihre Kräfte im Segeberger Forst zu koordinieren. Denn das ist nach Angaben erfahrener Kräfte sehr schwierig. Außerdem wollten die Verantwortlichen ausprobieren, wie die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Organisationen funktioniert. Erstes Ergebnis: Es müsse bei der Löschwasserversorgung und beim Funk nachgearbeitet werden. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2022 16:00 Uhr

Wanderer aus Wattenmeer gerettet

Vor der Halbinsel Friedrichskoog im Kreis Dithmarschen gab es am Sonnabendmittag einen Hubschraubereinsatz. Laut Leitstelle West waren zwei Menschen etwa fünf Kilometer weit ins Watt hinausgelaufen und hatten es aus eigener Kraft nicht mehr zurück an das Festland geschafft. Ein Hubschrauber, der eigentlich für die Offshore-Windparks in der Nordsee zuständig ist, zog die beiden Wattwanderer mit Hilfe einer Seilwinde an Bord. Sie blieben unverletzt. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2022 16:00 Uhr

Holstein Kiel siegt gegen Braunschweig

Es ist der zweite Sieg in Folge für die "Störche". Im heimischen Stadion schlugen sie Eintracht Braunschweig 3:0 (1:0) und schlossen damit zur Liga-Spitzengruppe auf. Das Team von Trainer Marcel Rapp steht mit acht Punkten nun in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen. "Wir sind einfach auf dem richtigen Weg", sagte Rapp nach dem Abpfiff. Gleich zwei mal traf Skrzybski für Kiel, in der 12. und 74. Minute. Pichler erhöhte in der 82. Minute auf 3:0. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2022 15:30 Uhr

Staus auf den Autobahnen und Probleme beim Zugverkehr

Die Ferien in Schleswig-Holstein gehen zu Ende und dementsprechend voll war es auf den Straßen und in den Bahnen in Schleswig-Holstein. Auf der A7 in Richtung Norden stockte und staute es sich immer wieder. Insbesondere vor der dänischen Grenze, der Rader Hochbrücke und in Höhe Neumünster. Auch auf der A1 war laut Polizei jede Menge los: Aus Hamburg und von Fehmarn kommend staute sich der Verkehr teilweise über viele Kilometer in Richtung Lübeck. Probleme gab es auch bei der Bahn. Im ganzen Land fielen Regionalverbindungen aus, weil sich Personal kurzfristig krank gemeldet hat, schrieb die Bahn auf Twitter. Andere Regionalbahnen seien so überfüllt gewesen, dass nicht jeder Passagier mitgenommen werden konnte. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2022 17:00 Uhr

Gefahrenguteinsatz an der Kieler NOK-Schleuse

Die Feuerwehr Kiel ist am Freitagabend zu einem kräftezehrenden Einsatz ausgerückt: Wie die Beamten mitteilten, waren in der Schleuse Kiel-Holtenau mehrere Fässer mit ätzender Flüssigkeit die Kaimauer hinuntergestürzt. Sie landeten nicht im Wasser, sondern auf Holzbohlen - ein Fass ging dabei kaputt. Die Feuerwehr konnte das beschädigte Fass in eine große Wanne umladen und damit einen weiteren Austritt der Flüssigkeit verhindern. Danach wurden alle Fässer mit einem Kran wieder auf die Kaimauer gehoben. Der Einsatz dauerte knapp fünf Stunden - rund 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Eine Gefahr für die Bevölkerung durch mögliche giftige Dämpfe bestand nicht. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2022 10:00 Uhr

Trockenheit fordert Feuerwehren in SH

Momentan müssen die Feuerwehren im Land täglich ausrücken, weil Felder brennen. Nach Wochen ohne Regen sind Äcker knochentrockenen und Flammen können sich schnell ausbreiten. Auch in den Wäldern ist das ein Problem. Darauf wollen sich die Wehren einstellen. Die größten Waldgebiete gibt es im Südosten Schleswig-Holsteins. Mit normalen Löschfahrzeugen kommen die Einsatzkräfte auf den schmalen Wegen nur schlecht vorwärts, sagt der Landesbrandmeister. Deshalb sollen in der Region künftig bis zu zehn spezielle Waldbrandfahrzeuge zur Verfügung stehen. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2022 08:00 Uhr

Flaute bei Hofläden im Land

Die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln ist laut Bundesverband für Naturkost und Naturwaren in diesem Jahr um 15 Prozent zurückgegangen. Besonders Hofläden in Schleswig-Holstein haben derzeit mit sinkenden Umsätzen zu kämpfen. Grund hierfür sind laut Verband vor allem die Inflation und die Sorge, dass durch den Ukraine-Krieg die Kosten für Energie weiter steigen. Besonders bei Bio-Eiern sei die Nachfrage zurückgegangen. | NDR Schleswig-Holstein 12.08.2022 18:00 Uhr

Corona in SH: Sieben-Tage-Inzidenz fast konstant bei 384,3

Am Freitag haben die Gesundheitsämter 1.697 neue Corona-Infektionen gemeldet (Stand 12.8.). Im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 wurden laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle fünf neue Todesfälle gemeldet. Die Gesamtzahl liegt damit bei 2.774. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2022 08:00 Uhr

Wetter für SH: Sonniger Abend und meist klare Nacht

Der Abend wird in Schleswig-Holstein verbreitet mit reichlich Sonnenschein zu Ende gehen. Richtung Elbe kann es vereinzelt Schauer geben. Die Temperaturen liegen am Abend zwischen 23 und 29 Grad. In der Nacht zum Sonntag dann locker bis gering bewölkt, teils klar und trocken. Die Tiefstwerte dann bei 19 bis 15 Grad. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2022 18:00 Uhr

 

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 19:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.08.2022 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Gewöhnlicher Schweinswal schwimmt in einem Aquarium. © xblickwinkel/McPHOTO/W.xRolfesx

Schutz von Schweinswalen und Enten: Vereinbarung verlängert

Der NABU kritisiert die Maßnahmen als ungeeignet und sagt: "Die Vereinbarung hat noch kein einziges Tier nachweislich gerettet." mehr

Videos