Stand: 08.09.2022 16:08 Uhr

Nachrichten aus Ostholstein, Lauenburg, Lübeck

Menschen in Mölln nach Feuer in Moschee bestürzt

Nach dem Feuer in einer türkischen Moschee in Mölln herrscht in der Stadt Bestürzung. Unbekannte hatten am Montag im Flur des Gebäudes Werbe-Flyer angezündet. Obwohl niemand verletzt wurde und sich auch die Schäden in Grenzen halten, hat dieser Vorfall Erinnerungen an die Brandanschläge im November 1992 in Mölln ausgelöst. Damals waren drei Frauen getötet und neun Menschen verletzt worden. Möllns Bürgermeister Ingo Schäper (SPD) und Bürgervorsteher Ulrich Woßlick (SPD) haben einen Offenen Brief verfasst, in dem sie die Brandstiftung aufs Schärfste verurteilen. Für Gewalt und Rassismus gebe es in Mölln keinen Platz, so Schäper. Inzwischen hat das Kommissariat 5 der Bezirkskriminalinspektion Lübeck die Ermittlungen übernommen. Sie ermitteln zur Zeit in alle Richtungen, erklärte ein Polizeisprecher. Auch der Schutz der Moschee sei verstärkt worden. | NDR Schleswig-Holstein 08.09.2022 16:30 Uhr

Verfolgungsfahrt unter Drogeneinfluss

In Geesthacht (Kreises Herzogtum Lauenburg) hat sich ein Autofahrer eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Der Hamburger hatte Dienstagnachmittag versucht, vor einer Kontrolle zu fliehen. Dabei raste er durch die Innenstadt, über die Lauenburger Straße zur Elbuferstaße Richtung Krümmel. Dabei prallte er beinahe mit zwei anderen Fahrzeugen zusammen, die gerade noch rechtzeitig ausweichen konnten. Erst ein umgestürzter Baum am Elbufer konnte den Wagen stoppen. Der Mann stand unter Drogen, hatte keinen Führerschein und die Nummernschilder waren gestohlen. | NDR Schleswig-Holstein 08.09.2022 16:30 Uhr

ÖPNV: Ländlicher Raum muss gestärkt werden

Die Landkreise in Deutschland befürchten, dass der Öffentliche Nahverkehr sein Angebot auf dem Land wegen der hohen Energiepreise ausdünnt. Ostholsteins Landrat Reinhard Sager (CDU) forderte am Mittwoch auf einer Sitzung des Deutschen Landkreistages von der Politik, den ländlichen Raum zu stärken. Laut Sager ist es schwerer geworden, Mittel zu mobilisieren und Verbesserungen zu erreichen. | NDR Schleswig-Holstein 08.09.2022 08:30 Uhr

Hospizlauf für Spenden in Oldenburg

Todkranke Menschen auf ihrem letzten Weg würdevoll begleiten - das passiert in der Hospizarbeit. Oft geschieht es ambulant, in der Region in Lübeck und Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg) auch stationär. Auch im Kreis Ostholstein soll in den kommenden Jahren ein Hospiz entstehen. Darum bemüht sich der Förderverein Hospiz-Wagrien-Fehmarn e.V. Zum ersten Mal startet der Verein am Sonntag einen Hospizlauf, um Spenden für dieses Großprojekt zu sammeln. 270 Sportlerinnen und Sportler haben sich bereits angemeldet für den Hospizlauf, der Sonntag mit verschiedenen Disziplinen beim Oldenburger SV startet. Vom Kinderlauf bis zum "85 Kilometer Ultramarathon" ist für jedes Fitness-Level etwas dabei. Wer nicht laufen will, kann auch an einem Rennrad-Rennen teilnehmen. | NDR Schleswig-Holstein 08.09.2022 08:30 Uhr

Grüne suchen neuen Landesvorsitz

Die Grünen im Land suchen einen neuen Landesvorsitz. Gut eine Woche vor der Wahl liegen drei Bewerbungen vor. Katharina Bartsch aus Wentorf im Kreis Herzogtum Lauenburg kandidiert gemeinsam mit Ex-Umweltstaatssekretärin Anke Erdmann. Dritter Kandidat ist Gazi Freitag aus Kiel. Am kommenden Sonnabend findet der Parteitag der Grünen in Neumünster statt. Auch Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck wird erwartet. | NDR Schleswig-Holstein 08.09.2022 08:30 Uhr

Regionales Corona-Update

In der Stadt Lübeck liegt die Corona-Inzidenz aktuell (Stand 07.09.) bei 245,5. Im Kreis Ostholstein liegt der Wert bei 213,4, Herzogtum-Lauenburg verzeichnet 174,8. Landesweit liegt die Inzidenz aktuell bei 215,8. | NDR Schleswig-Holstein 08.09.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Lübeck

Das Studio Lübeck liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region - rund um Lübeck sowie aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Lübeck 16:30 Uhr

Die Reporter berichten rund um Lübeck sowie aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 08.09.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Kiels Spieler bejubeln einen Treffer gegen Fürth. © picture alliance/dpa | Axel Heimken

Holstein Kiel dreht Partie gegen Greuther Fürth

Der Fußball-Zweitligist hat zum Rückrundenauftakt gleich einen Sieg gefeiert. Gegen die Franken gelang ein 2:1. mehr

Videos