Stand: 11.08.2022 17:52 Uhr

Nachrichten aus Ostholstein, Lauenburg, Lübeck

Schießübung der Bundeswehr führte zu Flächenbrand

Eine Schießübung mit Handfeuerwaffen hat am Mittwoch ein Feuer auf dem Truppenübungsplatz Putlos ausgelöst. Die Soldaten hatten mit Leuchtspurmunition geschossen. Diese hatte nach der tagelangen Trockenheit eine Grasfläche in Brand gesetzt. Die betriebseigene Feuerwehr der Bundeswehr hatte das Feuer nach eigenen Angaben jedoch schnell unter Kontrolle, niemand wurde verletzt. Insgesamt sind fünf Hektar Grasfläche abgebrannt. Die Rauchsäule sei sehr groß und imposant gewesen, sagte der Sprecher, ein Übergreifen der Flammen auf andere Bereiche wurde aber durch so genannte Brandschutzstreifen, die Teil des Brandschutzkonzeptes sind, verhindert. Zudem sei die Feuerwehr bei den Übungen immer in Alarmbereitschaft. Nach Angaben der Bundeswehr wird auch nach diesem Vorfall weiter mit dieser Munition trainiert. | NDR Schleswig-Holstein 11.08.2022 17:00 Uhr

ADAC: Ferienende wird für Staus am Wochenende sorgen

In Schleswig-Holstein neigen sich die Ferien dem Ende entgegen. Der ADAC erwartet, dass es am kommenden Wochenende unter anderem rund um Neustadt (Kreis Ostholstein) und bei Hamburg auf den Autobahnen Stau geben wird. Gleichzeitig werden wegen des Sommerwetters in den kommenden Tagen viele Hamburgerinnen und Hamburger an der Ostsee erwartet. Das Nadelöhr ist die A1 zwischen Pansdorf und Neustadt. In Richtung Lübeck ist nur eine Fahrspur frei. Die Arbeiten sollen noch bis Dezember dauern. | NDR Schleswig-Holstein 11.08.2022 16:30 Uhr

Bad Schwartau: Hund sorgte für halbstündige Sperrung der A1

Am Mittwochabend floh ein Hund von einem Grundstück in Bad Schwartau (Kreis Ostholstein). Über den Cleverhofer Weg lief das Tier auf die Autobahn in Richtung Hamburg, diese wurde deshalb für eine halbe Stunde voll gesperrt. Die Polizisten sichteten den Hund gegen 22 Uhr, konnten ihn jedoch nicht einfangen. In der Vorwerker Straße konnten zwei Passanten den Hund schließlich festhalten. Allerdings biss der verängstigte Hund die beiden Bad Schwartauer, einer von ihnen musste sogar ins Krankenhaus. Die 32-jährige Halterin hatte den Hund erst vor wenigen Tagen in Pflege übernommen. Sie muss sich jetzt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und Verstoßes gegen das Hundegesetz verantworten. | NDR Schleswig-Holstein 11.08.2022 16:30 Uhr

Schulden der Kommunen haben zugenommen

Laut Statistikamt Nord gab es bei den Schulden der Kommunen ein Plus von einem Prozent. Dem entgegen steht die Stadt Lübeck, ihre Schulden sind im letzten Jahr um knapp sechs Prozent zurückgegangen, dank des landesweiten Schuldenfonds. Pro Kopf beträgt der Schuldenstand dennoch knapp 2.000 Euro. Zum Vergleich: Im Kreis Ostholstein sind es gut 160 Euro pro Kopf, im Kreis Herzogtum Lauenburg nur knapp 40 Euro. Von den gut 1.100 Gemeinden im Land hatten 320 gar keine Schulden bei Kreditinstituten - so zum Beispiel Bad Schwartau. | NDR Schleswig-Holstein 11.08.2022 16:30 Uhr

Bundesinnenministerin Faeser zu Besuch in Neustadt

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) war am Donnerstagvormittag bei der Bundespolizei See. Sie hat sich dort über den Dienst und die Einsätze der Beamtinnen und Beamten informiert. Auch das Maritime Schulungs- und Trainingszentrum der Bundespolizei sowie ein Schiff hat sie dabei besucht. Die Innenministerin macht momentan eine Sommertour und schaut sich verschiedene Spezialeinheiten der Bundespolizei an. | NDR Schleswig-Holstein 11.08.2022 08:30 Uhr

Ab Montag: Dauerbaustelle in Herzogtum Lauenburg

Der Kreis Herzogtum Lauenburg lässt die K17 zwischen der Büchener Straße und der Dorfstraße umfangreich sanieren. Dadurch wird die Ortsdurchfahrt Müssen vom kommenden Montag an zu einer Dauerbaustelle. Die Bergstraße wird deshalb für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet. Geplant ist, die Fahrbahn komplett aufzunehmen und zu ersetzen. Außerdem werden ein neuer Gehweg und eine neue Regenwasserkanalisation gebaut. Der Kreis geht davon aus, dass rund ein Jahr lang gearbeitet wird. | NDR Schleswig-Holstein 11.08.2022 08:30 Uhr

Regionales Corona-Update

Laut Landesmeldestelle hat die Stadt Lübeck eine Sieben-Tage-Inzidenz von 559,9 (Stand 10.08.) - der höchste Wert im Land. Der Kreis Ostholstein meldet einen Wert von 477,2. Der Kreis Herzogtum Lauenburg hat eine Inzidenz von 360,0. Die landesweite Inzidenz liegt bei 377,9. | NDR Schleswig-Holstein 11.08.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Lübeck

Das Studio Lübeck liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region - rund um Lübeck sowie aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Lübeck 16:30 Uhr

Die Reporter berichten rund um Lübeck sowie aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 11.08.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Jäger steht mit einem Gewehr schussbereit am Waldrand. © picture alliance / dpa Foto: Felix Kästle

CDU und Grüne wollen Wolf ins Jagdrecht aufnehmen

Der Schutzstatus der Wölfe soll aber bestehen bleiben. Die SPD kritisiert das Vorhaben der Landesregierung, der FDP gehen die Pläne der Koalition nicht weit genug. mehr

Videos