Stand: 09.12.2022 16:18 Uhr

Nachrichten aus Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg

Flensburg: Umbau der "Sea Watch 5" im Industriehafen

Das Schiff "Sea Watch 5" der spendenfinanzierten Organisation "Sea Watch" wird gerade in Flensburg umgebaut. Das ehemalige norwegische Versorgungsschiff für Öl- und Windkraftplattformen soll bis zu 600 Menschen aufnehmen. Es ist zwölf Jahre alt und hat 4,5 Millionen Euro gekostet. Der Flensburger Stephan Born koordiniert die Arbeiten und berichtet, dass rund 30 Freiwillige auf dem Schiff arbeiten. Die Hälfte davon seien Facharbeiter. Im März soll die "Sea Watch 5" bereit für den Einsatz sein. | NDR Schleswig-Holstein 09.12.2022 16:30 Uhr

Hafenverlagerung in Flensburg verschiebt sich

Die Verlagerung des Flensburger Industriehafens vom Ost- auf das Westufer kann in diesem Jahr nur zur Hälfte erfolgen. Weil die Stadtwerke große Kohlevorräte lagern, soll der Umzug erst im April komplett sein, teilte ein Sprecher im Rathaus mit. | NDR Schleswig-Holstein 09.12.2022 08:30 Uhr

Ein Jahr Smartes DorfSHUTTLE Süderbrarup

Vor einem Jahr ging das sogenannte Smarte DorfSHUTTLE in Süderbrarup (Kreis Schleswig-Flensburg) an den Start. Dabei handelt es sich um ein Angebot im öffentlichen Nahverkehr, das am ehesten einem Taxi gleicht: Tagsüber kann einer der beiden Busse zu jeder Zeit an eine beliebigen Haltestelle im Amtsgebiet gerufen werden, und von dort geht es dann nach dem Wunsch der Fahrgäste an eine andere beliebige Haltestelle zum normalen Bustarif. Das Ergebnis: 14.000 Fahrten mit 17.500 Passagieren, also rund 50 pro Tag, damit war es in vielen Fällen Einzelbeförderung. | NDR Schleswig-Holstein 09.12.2022 08:30 Uhr

Kappeln: Schleibrücke (B203) wieder geöffnet

Die Wartungsarbeiten an der Schleibrücke in Kappeln im Verlauf der B203 sind abgeschlossen. Dies teilte der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein mit. Die Brücke ist wieder in beide Fahrtrichtungen offen; maximal 30 Kilometer pro Stunde sind erlaubt. | NDR Schleswig-Holstein 08.12.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Flensburg

Das Studio Flensburg liefert werktags um 8:30 Uhr und 16:30 Uhr Nachrichten für die Region - von den nordfriesischen Inseln und Halligen, der Marsch, der Geest bis über das östliche Hügelland mit seinen Fjorden.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Flensburg 16:30 Uhr

Die Reporter berichten von den nordfriesischen Inseln und Halligen, der Marsch, der Geest bis über das östliche Hügelland mit seinen Fjorden - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 09.12.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

In einer Halle des Flensburger Unternehmen FFG ist das Rohr eines Leopard-1-Panzer auf die AKmera gerichtet. © ZDF

Flensburger Firma liefert "Leopard 1"-Panzer in die Ukraine

Das Unternehmen bestätigte, dass es Panzer an die Ukraine verkauft. Angeblich wollen deutsche Firmen 160 Stück liefern. mehr

Videos