Stand: 25.10.2022 15:48 Uhr

Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland

Husum: Obere Neustadt soll energetisch saniert werden

Gebäude energetisch sanieren - das kann helfen langfristig Energie zu sparen. Doch das ist vor allem angesichts der aktuellen Inflation teuer. In Husum (Kreis Nordfriesland) soll die Obere Neustadt saniert werden. Annette Quast begleitet die Sanierung im Viertel und sieht große Chancen in solchen Projekten: "Wir wollen Einzeleigentümer ansprechen, nicht die großen Wohnungsbaugesellschaften. Sie sollen sich für eine Modernisierung ihres Eigentums begeistern und entschließen. Wir möchten über Fördermöglichkeiten und steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten informieren." Ein Fokus ist unter anderem die Flächenversiegelung in der Oberen Neustadt. Hier kann das Pflanzen von Bäumen, Begrünen von Dächern und Nutzen von Regenwasser helfen das Mikroklima zu regulieren, erklärt Claudia Sokollek von der Arbeitsgemeinschaft Nachhaltigkeit: "Durch den Klimawandel kommt man immer mehr dazu, dass man den Wasserhaushalt insgesamt betrachtet. Und dabei geht es immer um die drei Faktoren: Verdunstung, Versickerung und Abfluss von Flächen." | NDR Schleswig-Holstein 25.10.2022 16:30 Uhr

Gasleck in Weddingstedt abgedichtet

Nach dem Gas-Alarm in Weddingstedt (Kreis Dithmarschen) haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Heide am Montag eine beschädigte Gasleitung repariert. Bei Bauarbeiten für das Breitbandkabel an der Ostroher Straße in Weddingstedt war ein Leck an einer Mitteldruckleitung entstanden. Eine sogenannte "Erd-Rakete" hatte im Erdreich neben der Straße versehentlich eine Gasleitung getroffen. Durch das entstandene Leck war Gas in unbekannter Menge ausgeströmt. Feuerwehr und Rettungsdienst waren vor Ort, die Bewohnerinnen und Bewohner von 50 Häusern im Bereich Ostroher Straße, Österweg, Kirchenweg und Grüner Weg mussten ihre Häuser verlassen. Mitarbeitende der Stadtwerke Heide konnten das Leck am Ende abdichten. | NDR Schleswig-Holstein 25.10.2022 08:30 Uhr

Sankt Peter-Ording will neues Jobportal

Die Gemeinde und Tourismus-Zentrale in Sankt Peter-Ording (Kreis Nordfriesland) wollen ein eigenes Jobportal für den Ort einrichten. Damit will der Ort laut Tourismuschefin Katharina Schirmbeck auf den zunehmenden Fachkräftemangel reagieren. Man könne sich nicht nur auf die klassischen Wege wie Stellen-Anzeigen verlassen, sondern wolle nun zusätzlich im Internet aktiv werden, sagte Schirmbeck. Gemeinde, Tourismus-Zentrale und Gewerbetreibende wollten ihre Interessen bündeln und eine gemeinsame Internet-Plattform für den Wirtschafts-Standort einrichten. Einzelheiten zum Job-Portal wollen Gemeinde und Tourismus-Zentrale Mitte November auf einer Infoveranstaltung im Dünenhus vorstellen. | NDR Schleswig-Holstein 25.10.2022 08:30 Uhr

Jahreskarten-Aktion im Steinzeitpark Dithmarschen

Der Steinzeitpark Dithmarschen in Albersdorf (Kreis Dithmarschen) bietet von Dienstag an eine vergünstigte Jahreskarte für 2023 an. Mit der Karte kann eine Familie - also Erwachsene und beliebig viele Kinder - ein ganzes Jahr lang den Steinzeitpark besuchen. Darin enthalten ist auch das neue Steinzeithaus, das im Frühjahr eröffnet werden soll, sowie alle Vorführ-Aktionen und Führungen. Die Rabattaktion gilt laut einem Sprecher bis Ende des Jahres. | NDR Schleswig-Holstein 25.10.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Heide

Das Studio Heide liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Das Team ist zuständig für die Kreise Steinburg und Dithmarschen, die Landschaft Stapelholm, die Halbinsel Eiderstedt und die Insel Helgoland.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Heide 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus den Kreisen Steinburg und Dithmarschen, der Landschaft Stapelholm, von der Halbinsel Eiderstedt und der Hochseeinsel Helgoland - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.10.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Nordseeurlauber im Wattenmeer vor Sahlenburg in Cuxhaven. © picture alliance/dpa Foto: Ingo Wagner

Nationalpark Wattenmeer: Studie sieht große wirtschaftliche Effekte

Der Untersuchung zufolge bringt der Nationalpark viele Touristen und damit viel Geld an die Westküste. mehr

Videos