Stand: 05.10.2022 16:07 Uhr

Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland

Tourismus-Service aus Büsum will Beschäftigten Wohnraum vermieten

Der Tourismus-Marketing Service (TMS) der Gemeinde Büsum (Kreis Dithmarschen) soll künftig als Vermieter Wohnungen für Beschäftigte der Tourismusbranche bereitstellen. Hintergrund ist, dass es an vielen Toursistenorten an Wohnraum fehlt und Beschäftigte aus Hotel und Gastronomie zu ihrem Arbeitsort pendeln müssen. Laut TMS-Chef Oliver Münch arbeitet der TMS mit der Gemeinde und mit Vermietern zusammen, die ersten Wohnungen seien renoviert und könnten sofort bezogen werden. "Wir fangen jetzt an mit fünf bis zehn Wohnungen. Das wollen wir dann nächste Saison verdoppeln", sagte Münch. Mit dieser Maßnahme wolle man auch neue Arbeitskräfte nach Büsum locken. "Wir bieten kurzfristige Lösungen, aber wir denken da bereits auch etwas weiter, zum Beispiel an junge Mitarbeiter aus Hotel und Gastronomie, die hier anfangen wollen zu arbeiten und zum Beispiel irgendwann auch Familie gründen wollen. Da denken wir bereits an das Bereitstellen von Bauplätzen und an zusätzliche Kita-Plätze", sagte er. | NDR Schleswig-Holstein 05.10.2022 16:30 Uhr

Sport Club Itzehoe beantragt weiteres Hilfspaket

Den Sport Club Itzehoe (Kreis Steinburg) plagen nach Angaben des Vorstandes neue Finanzsorgen: Der mit 4.000 Mitgliedern größte Sportverein der Region hatte im Zuge der Corona-Pandemie 800 Mitglieder und 100 Personen in Reha-Programmen verloren. 300 Mitglieder konnten zwischenzeitlich hinzugewonnen werden, aber angesichts steigender Energiepreise und der hohen Inflation gibt es momentan keine Prognose, wie sich die Situation entwickelt. Dem Verein fehlen aktuell rund 90.000 Euro. Daher hat der Club nach Angaben eines Vorstandmitglieds bei der Stadt Unterstützung in Höhe von 60.000 Euro beantragt. | NDR Schleswig-Holstein 05.10.2022 08:30 Uhr

Studie zum Zugverhalten der Brachvögel wird in Büsum vorgestellt

In Büsum (Kreis Dithmarschen) stellen Wissenschaftler des Forschungs- und Technologiezentrums Westküste am Mittwoch eine Studie zum Zugverhalten der Brachvögel vor. Dabei geht es darum, welchen Einfluss Offshore-Windkraftanlagen auf das Flugverhalten der Vögel haben. Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass die Vögel ihre Flughöhe verändern. Über Land fliegen sie oft in mehreren Kilometern Höhe. Auf ihrem Weg Richtung Westrussland über der Ostsee reduzieren sie aber die Höhe und fliegen deutlich niedriger als angenommen - nämlich auf Turbinenhöhe. Da ein Großteil der Offshore-Anlagen im Zuggebiet der Brachvögel liegt, fordert das Forschungsteam, bei bestimmten Wetterlagen wie zum Beispiel Nebel, die Anlagen abzustellen. Um mehr Klarheit zu bekommen, haben die Forscher die Vögel mit GPS-Sendern ausgestattet. Diese Ergebnisse wollen sie nun in weiteren Untersuchungen auswerten. | NDR Schleswig-Holstein 05.10.2022 08:30 Uhr

Landart-Projekt "Baumhüllen" wird im Husumer Schlosspark eröffnet

Im Husumer Schlosspark (Kreis Nordfriesland) soll am Mittwochnachmittag das Landart-Kunstprojekt "Baumhüllen" des Künstlers Wolfgang Buntrock aus Hannover eröffnet werden. Die aus Totholz zusammengesetzten Hüllen sollen an die Zeit erinnern, als Bäume den gesamten Kontinent bedeckten, und sich noch nicht den wachsenden Bedürfnissen der Menschen unterordnen mussten. Die Hüllen sind sechs bis acht Meter hoch und begehbar. Nach der Fertigstellung werden die Baumhüllen sich selbst überlassen und sollen sich als Teil des Lebenskreislaufs wieder selbst auflösen. Der Eintritt ist frei. | NDR Schleswig-Holstein 05.10.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Heide

Das Studio Heide liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Das Team ist zuständig für die Kreise Steinburg und Dithmarschen, die Landschaft Stapelholm, die Halbinsel Eiderstedt und die Insel Helgoland.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Heide 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus den Kreisen Steinburg und Dithmarschen, der Landschaft Stapelholm, von der Halbinsel Eiderstedt und der Hochseeinsel Helgoland - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 05.10.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Nahverkehrszug. © picture alliance/dpa/Deutsche Presse-Agentur GmbH | Jens Büttner

49-Euro-Ticket: Madsen rechnet mit Einführung zum 1. April

Madsen sieht noch einige Baustellen. So müssten Tarife aufeinander abgestimmt werden. mehr

Videos