Stand: 07.09.2022 15:10 Uhr

Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland

Prozess wegen mutmaßlichen Kindesmissbrauch in Meldorf eingestellt

Das Jugendschöffengericht in Meldorf (Kreis Dithmarschen) hat den Prozess um einen mutmaßlichen Fall von Kindesmissbrauch nach Angaben eines Gerichtssprechers gegen Geldzahlung eingestellt. Die Staatsanwaltschaft hatte dem Angeklagten vorgeworfen, ein damals acht Jahre altes Mädchen im Jahr 2018 mehrfach missbraucht zu haben. Der Mann muss nach Angaben eines Gerichtssprechers 4.000 Euro an die Familie des Mädchens zahlen. Der bereits 2019 eingeleitete Prozess verzögerte sich mehrfach, weil dem Mann zwischenzeitlich weitere Missbrauchsfälle vorgeworfen wurden. | NDR Schleswig-Holstein 07.09.2022 16:30 Uhr

Seenotretter im Einsatz auf der Nordsee

Am Dienstag mussten Seenotretter innerhalb weniger Stunden drei Mal ausrücken. Am frühen Morgen hatte die Maschine eines Fischkutters an der Ostmole des Büsumer Hafens nach Angaben der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) versagt. Bei starkem Ostwind brachte der Rettungskreuzer "Theodor Storm" den Kutter "Fortuna" sicher zurück in den Hafen. Wenig später war die Helgoländer Besatzung des Rettungskreuzers "Hermann Marwede" im Einsatz. Ein niederländischer Kutter trieb rund 28 Kilometer vor Cuxhaven am Rande des Fahrwassers in der Elbmündung. Bei Starkregen und bis zu zwei Meter hohen Wellen schleppten die Seenotretter das 19-Meter-Schiff nach Cuxhaven. Am Vormittag geriet dann ein dritter Kutter in einem Priel vor der Dithmarscher Küste in Not. Erneut war der Kreuzer "Theodor Storm" im Einsatz, der den Kutter und seine Besatzung in den Büsumer Hafen brachte. | NDR Schleswig-Holstein 07.09.2022 16:30 Uhr

Taxifahrer in Itzehoe überfallen

Am Mittwochmorgen wurde ein Taxifahrer in Itzehoe von einem Unbekannten mit einem Messer attackiert. Nach Angaben der Polizei soll der maskierte Mann den Fahrer beim Einsteigen am Bein so stark verletzt haben, dass dieser ins Krankenhaus musste. Der Vorfall soll sich gegen 7 Uhr im Brahmsweg ereignet haben. Die Polizei sucht nach Zeugen. Möglicherweise hat eine Frau den Angreifer davon abgehalten, den Taxifahrer weiter zu attackieren. Die Polizei sucht nun nach einem 1,85 Meter großen Mann mit Kapuzenpullover, Hose aus festerem Stoff und blauem Rucksack. | NDR Schleswig-Holstein 07.09.2022 16:30 Uhr

Stand der Sanierung des Büsumer Sperrwerks

Die Sanierung des Sperrwerks in Büsum kommt voran. Vier Monate lang wurden die äußeren Sturmflut-Torpaare instandgesetzt. Am Dienstag wurden die jeweils 90 Tonnen schweren und 13 Meter hohen Flügel wieder eingesetzt. Dies teilte der Landesbetrieb Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz nun mit. Die Tore wurden Ende April ausgebaut um einen neuen Korrosionsschutz zu bekommen. Im nächsten Jahr sollen dann die inneren Sturmflut-Torpaare ausgebaut und saniert werden. Insgesamt kostet das 2,8 Mio Euro. | NDR Schleswig-Holstein 07.09.2022 15:00 Uhr

Itzehoe spricht sich für eine Berufsfeuerwehr aus

Der Hauptauschuss der Stadt Itzehoe hat in seiner jüngsten Sitzung den Aufbau einer Berufsfeuerwehr beschlossen. Hintergrund sei vor allem die ausreichende Tagesverfügbarkeit der Rettungskräfte. Außerdem will die Stadt in den nächsten Jahren Industrieunternehmen auf einer Gesamtfläche von 40 Hektar ansiedeln. Dabei werde unter anderem mit Gefahrstoffen hantiert. Eine hauptamtliche Feuerwehr würde nach dem Wortlaut des Antrages für mehr Sicherheit sorgen. Geplant ist eine hauptamtliche Feuerwehr mit einer Besetzung von 18 bis 20 Mitarbeitenden rund um die Uhr. Nach dem Hauptausschuss muss jetzt noch der Stadtrat zustimmen. | NDR Schleswig-Holstein 07.09.2022 08:30 Uhr

Vogelgrippen-Überwachungszone im Kreis Dithmarschen aufgehoben

Nach der Sperrzone hat der Kreis Dithmarschen nun auch die Überwachungszone um den Geflügelbetrieb in Gudendorf aufgehoben. Dort war das Vogelgrippevirus Ende Juli aufgetreten. Bei dem Betrieb in Gudendorf wurde laut Kreis der gesamte Bestand von 6.000 Tieren getötet, um ein weiteres Ausbreiten zu verhindern. Weil es danach offenbar keine weiteren bestätigten Fälle gab, hat der Kreis nach Angaben einer Sprecherin die Sicherheitszonen für beendet erklärt. Der Kreis hält vorbeugende Maßnahmen nach eigenen Angaben aber weiterhin für erforderlich: Denn erstmals habe es in diesem Jahr auch im Sommer bestätigte Vogelgrippe-Fälle in Dithmarschen gegeben. Unter anderem waren neben Gudendorf auch die Vogelinsel Trischen, Friedrichskoog und der Neufelderkoog betroffen. | NDR Schleswig-Holstein 07.09.2022 08:30 Uhr

Stadtwette in St. Peter-Ording zu Gunsten von Fair-Trade Kaffee

Gäste und Einheimische sollen in St. Peter-Ording Kaffee für fairen Handel trinken. Wenn am Mittwoch mindestens 3.000 Menschen eine Tasse fair gehandelten Kaffees im Ort trinken, spendiert der Bürgermeister in einer Woche zu jedem Kaffee ein Stück Kuchen. Der Hintergrund der Aktion ist ernst: In Deutschland kommt nur jede zwanzigste getrunkene Tasse Kaffee über Organisationen in den Handel, die den Kaffeebauern in den Entwicklungsländern einen fairen Preis für ihre Bohnen garantieren. Darauf möchte die heutige Stadtwette in St. Peter-Ording aufmerksam machen. | NDR Schleswig-Holstein 07.09.2022 08:30 Uhr

Regionale Corona-Zahlen

Im Kreis Steinburg liegt die Corona-Inzidenz derzeit (Stand 06.09.) bei 207,9. Im Kreis Dithmarschen liegt der Wert bei 224,7, Nordfriesland verzeichnet 203,5. Die landesweite Inzidenz in Schleswig-Holstein beträgt 210,5. | NDR Schleswig-Holstein 07.09.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Heide

Das Studio Heide liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Das Team ist zuständig für die Kreise Steinburg und Dithmarschen, die Landschaft Stapelholm, die Halbinsel Eiderstedt und die Insel Helgoland.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Heide 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus den Kreisen Steinburg und Dithmarschen, der Landschaft Stapelholm, von der Halbinsel Eiderstedt und der Hochseeinsel Helgoland - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.09.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Trainerin unterstüzt eine junge Frau beim Radfahrkurs. © NDR Foto: Karen Jahn

Radfahrkurse für geflüchtete Frauen in Kiel

In Kiel-Mettenhof gibt es Radfahrkurse für Frauen mit Migrationshintergrund. Die Nachfrage ist groß. mehr

Videos