Stand: 18.08.2022 16:42 Uhr

Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland

Mögliche Route von Stromautobahn "Korridor B" vorgestellt

Bis 2050 sollen mindestens 80% der deutschen Stromversorgung aus erneuerbaren Energien stammen, so das Ziel der Bundesregierung. Dafür müssen die Stromnetze ausgebaut werden. Denn so kommt der Windstrom aus Norddeutschland in andere Regionen der Republik. Nach "Südlink" kommt nun eine zweite Stromautobahn von Schleswig-Holstein nach Nordrhein-Westfalen: Der sogenannte Korridor B soll grünen Strom von der Küste in den Süden schicken. Dafür sind zwei Achsen geplant: einmal von Wilhelmshaven nach Hamm und außerdem von Heide über Wewelsfleth gut 440 Kilometer nach Polsum in Nordrhein-Westfalen. Florian Zettel von der Betreiber-Firma Amprion sagte zu dem Zeitplan: "Es sieht so aus, dass wir jetzt gerade den Vorschlagstraßenkorridor vorgestellt haben. Das bedeutet dass wir einen Korridor haben, der 1000 Meter breit ist. Und später im Planfeststellungsverfahren wird erst die Trasse, in der das Kabel verlegt wird, quasi festgelegt. Und die ist nur 40 Meter breit." Korridor B soll etwa 2 Gigawatt Strom transportieren, vor allem von Offshore-Windparks in der Nordsee, aber auch Strom aus Solaranlagen soll eingespeist werden. Mehrere Infoveranstaltungen sind geplant. Die Anmerkungen der Bürger, Anwohner und Unternehmen sollen dann in das Planfeststellungsverfahren mit einfließen. | NDR Schleswig-Holstein 18.08.2022 16:30 Uhr

Gewitter-Bilanz an der Westküste

Bei dem Unwetter am Mittwochabend mussten die Feuerwehren in Steinburg, Dithmarschen und Nordfriesland zu insgesamt 15 Einsätzen ausrücken. So standen unter anderem in Kellinghusen, Itzehoe und Glückstadt Straßen unter Wasser, außerdem lagen Äste auf Fahrbahnen. Laut einem Sprecher der Leitstelle West mussten auch in Brunsbüttel, Gudendorf und Hochdonn in Dithmarschen Keller leer gepumpt werden. Größere Schäden habe es aber nicht gegeben. Auf Helgoland musste die Feuerwehr zu 12 Einsätzen ausrücken, eine Markise drohte abzubrechen, mehrere Keller standen unter Wasser - auch auf der Insel habe es aber keine größeren Schäden gegeben, so der Sprecher der Rettungsleitstelle. | NDR Schleswig-Holstein 18.08.2022 08:30 Uhr

Studie zum Heider Südermarkt veröffentlicht

Eine Studie zur Jugendgewalt am Heider Südermarkt ist am Mittwoch offiziell im Jugendhilfe-Ausschuss vorgestellt worden. Das Dithmarscher Kreisjugendamt hatte die Untersuchung in Auftrag gegeben. Experten des Kieler Vereins für Anti-Gewalt und Sozialtraining (KAST) sollten die Ursachen und Hintergründe der Jugendgewalt herausfinden. Die Mitarbeiter von KAST hatten von Anfang Juni bis zum 8. Juli am Südermarkt Interviews mit 32 Jugendlichen geführt. KAST-Geschäftsführer Udo Gerigk sagte, es gebe nicht die eine Gruppe von Jugendlichen, sondern mehrere Gruppen, die sich am Südermarkt treffen. | NDR Schleswig-Holstein 18.08.2022 08:30 Uhr

Bürgerbegehren gegen Ferienhäuser im Speicherkoog

Eine Bürgerinitiative möchte Unterschriften sammeln, um ein Bauprojekt am Meldorfer Hafen zu stoppen. Eine Investorengruppe aus der Region will dort 70 Ferienhäuser bauen. Hausboote soll es ebenfalls geben. Zehn Prozent der wahlberechtigten Meldorfer müssen für das Bürgerbegehren unterschreiben, dann ist ein Bürgerentscheid möglich. Mit diesem könnte der Aufstellungsbeschluss für die Ferienhaussiedlung aufgehoben werden. Laut einer Sprecherin der Bürgerinitiative stört die Ferienhaussiedlung Vögel und andere Tiere in dem Naturschutzgebiet. Die Initiative kämpft seit Jahren gegen den Tourismus im Speicherkoog. Die Gemeinde Nordermeldorf und die Stadt Meldorf (Kreis Dithmarschen) planen seit zehn Jahren die touristische Entwicklung des Gebietes. | NDR Schleswig-Holstein 18.08.2022 08:30 Uhr

Zweitägige B5-Vollsperrung bei Husum entfällt

Keine Vollsperrung, aber eine Umleitung: Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV) will laut einer Sprecherin die Abläufe auf der B5-Baustelle noch einmal überprüfen und optimieren. Man werde den Bereich zwischen den Abfahrten Husum-Süd und Rödemis mit einer Baustellenampel regeln. Autofahrer müssten sich am Vormittag auf eine Umleitung und eine dadurch längere Fahrtzeit einstellen. Die Gesamtkosten für den dreispurigen Ausbau der Bundesstraße zwischen Husum-Süd und Rödemis in Höhe von rund 25 Millionen Euro tragen der Bund und der Kreis Nordfriesland. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2022 16:30 Uhr

Regionales Corona-Update

Aktuell liegt die Corona-Inzidenz (Stand 17.08.) im Kreis Dithmarschen bei 477,0 - die höchste im Land. Für den Kreis Nordfriesland wurde der Wert 395,7 gemeldet. Der Kreis Steinburg hat eine Inzidenz von 460,9. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein liegt aktuell bei 385,0. | NDR Schleswig-Holstein 18.08.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Heide

Das Studio Heide liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Das Team ist zuständig für die Kreise Steinburg und Dithmarschen, die Landschaft Stapelholm, die Halbinsel Eiderstedt und die Insel Helgoland.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Heide 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus den Kreisen Steinburg und Dithmarschen, der Landschaft Stapelholm, von der Halbinsel Eiderstedt und der Hochseeinsel Helgoland - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 18.08.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Dr. med. Manuel Munz, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie. © UKSH

Angststörungen: Kinder und Jugendliche erleben die nächste Krise

Dr. Manuel Munz vom UKSH spricht im Interview über die Ergebnisse der DAK-Studie nach der mehr Kinder unter Angststörungen und Depressionen leiden. mehr

Videos