Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Unfallort an einer Landstraße. © IMAGO / Fotostand
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Unfallort an einer Landstraße. © IMAGO / Fotostand
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Unfallort an einer Landstraße. © IMAGO / Fotostand
AUDIO: Auto überschlägt sich nach Verfolgungsjagd in Breitenfelde (1 Min)

Verfolgungsjagd? Auto überschlägt sich und prallt gegen Scheune

Stand: 28.09.2022 10:05 Uhr

Ein Autofahrer hat sich im Kreis Herzogtum Lauenburg offenbar eine Verfolgung mit der Polizei geliefert und dabei einen schweren Unfall verursacht.

Gegen halb drei am Mittwochmorgen ist in Breitenfelde ein Autofahrer zuerst gegen eine Steinmauer geprallt, hat sich anschließend überschlagen und ist dann gegen die Fassade einer Scheune gekracht. Das teilte die zuständige Rettungsleitstelle mit. Der Fahrer wurde den Angaben zu Folge verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Auto möglicherweise gestohlen

Zuvor soll sich der Mann offenbar eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert haben. Zu den genauen Hintergründen wollen die Beamten zunächst keine Auskunft geben. Nach unbestätigten Informationen soll der Fahrer den Wagen vor dem Unfall einige Dörfer weiter gestohlen haben. Die Kriminalpolizei in Lübeck ermittelt.

Weitere Informationen
Schweine werden nach einem Unfall in einem improvisierten Behelfsgatter von Feuerwehrleuten umstellt. © TV News Kontor

Schweinelaster bei Bad Bramstedt umgekippt

Ein Lastwagen mit 160 Schweinen an Bord ist am Freitagmorgen von der Straße abgekommen. 40 Tiere verendeten. Die B206 war stundenlang gesperrt. mehr

Ein Autokran wird geborgen und hängt in der Luft. © NDR

Kran auf der B200 bei Wanderup geborgen

Am frühen Dienstagnachmittag war ein Kran auf der Bundesstraße verunglückt. Inzwischen wurde er geborgen. mehr

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala

Treckerfahrer flüchtet querfeldein vor Polizei

Nach einer Verfolgungsjagd wehrte sich der 22 Jahre alte Dägelinger heftig gegen sein Festnahme. Offenbar hatte er getrunken. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 28.09.2022 | 10:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Zwei große Schiffe auf dem Wasser, im Hintergrund Windräder. © NDR Foto: Jörn Pietschke

Elbvertiefung und Schlick: Fischer befürchten Rückgang der Krabben

Das Nordseewasser ist klarer, seit die Elbe ausgebaggert wird. Krabben sind für ihre Fressfeinde deutlich leichter auszumachen. mehr

Videos