Eine weiße Justizia-Plastik (Göttin der Gerechtigkeit) mit zwei Waagschalen an goldenen Kettchen in Nahaufnahme © ndr.de Foto: ndr.de

Norderstedter droht nach Handel mit iranischen Firmen Verfahren

Sendung: Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.09.2022 | 14:00 Uhr | von Hannah Böhme
1 Min

Trotz EU-Embargos soll der Mann Laborausrüstung für das Atomprogramm im Iran geliefert haben. Das Hanseatische Oberlandesgericht in Hamburg entscheidet über die Anklage.

Eine Figurengruppe vor dem Oberlandesgericht in Hamburg. © NDR Foto: Anja Deuble

Schleswig-Holsteiner soll Atomprogramm im Iran unterstützt haben

Die Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen den Mann aus Norderstedt erhoben. Der Fall liegt nun beim Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg. mehr