Stand: 24.11.2020 11:48 Uhr

Die "Märchenstraße" in Kropp - eine kleine Weihnachtswelt

Nicht weniger als 10.000 Lampen leuchten rund um ihr Haus an der Norderstraße, fast 170 Nussknacker sind aufgestellt, auch ein riesengroßer aufblasbarer Weihnachtsmann und noch vieles mehr. Rüdiger Hilbert und seine Frau Doris aus Kropp (Kreis Schleswig-Flensburg) begannen vor 15 Jahren mit ihren üppigen vorweihnachtlichen Dekorationen - und haben längst viele Nachahmer gefunden. Nachbarn, die Spaß daran haben mitzuziehen. So wird die ganze Norderstraße inzwischen jedes Jahr zu einer "Märchenstraße", wie die Anwohner sagen. Eine kleine Weihnachtswelt für sich eben. Und Rüdiger Hilbert, den nennen die Nachbarn in der Adventszeit augenzwinkernd "Weihnachtspapa".

"Das Feiern mit der Familie sollte man uns nicht nehmen"

In diesem Jahr hat das Dekorieren für die Hilberts eine noch größere Bedeutung, weil viele andere Weihnachtstraditionen wegen der Corona-Schutzmaßnahmen wohl ausfallen müssen. Dazu gehört das festliche Essen im Familienkreis am ersten Weihnachtstag mit etwa 15 Personen. Rüdiger Hilbert, gelernter Koch, ist dabei sonst für den Gaumenschmaus verantwortlich - diesmal nicht. "Das schmerzt natürlich", sagt er, findet aber tröstlich, dass zumindest seine Tochter aus Hannover zu Besuch kommen wird. Auch das traditionelle Adventspunschen in der Nachbarschaft ist abgesagt. Deswegen wünscht er sich von der Politik: "Lasst die Familien feiern, wie sie möchten, dann wird das auch ein einigermaßen schönes Weihnachten. Ohne Freunde dann eben, ist nun mal so, aber man hat wenigstens seine Familie um sich. Das sollte man uns nicht nehmen."

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 23.11.2020 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Finja Richter sitzt an ihrem Schreibtisch und macht Schulaufgaben. © NDR Foto: Lisa Pandelaki

Mit Facebook-Gruppe zum Homeschooling-Erfolg

Im Homeschooling fällt die Motivation zum Lernen oft schwer. Eine privat organisierte Community geht dieses Problem erfolgreich an. mehr

Ein Kleinwagen liegt in einem Graben am Straßenrand. Daneben mehrere Rettungswagen mit Blaulicht und Einsatzkräfte. © Daniel Friedrichs Foto: Daniel Friedrichs

Schwerer Unfall in Neumünster: Zwei Fußgänger tot

Ein junger Autofahrer hat nach Angaben der Polizei am Abend die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und fuhr in die Gruppe. mehr

Zwei Ärztinnen stehen vor einem Obduktionstisch im UKSH Kiel. © NDR Foto: Cassandra Arden

Fortschritte bei Covid-19: Von den Toten lernen

Welche Organe befällt Covid-19? Ist jemand an oder mit Corona gestorben? Antworten kommen aus der Kieler Pathologie am UKSH. mehr

Ein Mann pipettiert in einem Labor eine blaue Flüssigkeit. © picture alliance Foto: Sebastian Gollnow

Corona in SH: Gesundheitsämter melden 456 neue Fälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Schleswig-Holstein liegt Stand Mittwochabend bei 88,3. mehr

Videos