Kinder und Jugendliche fahren BMX vor Publikum im Schlachthof Flensburg © Dirk Dillmann (Sportpiraten Flensburg e.V.)

Butcher Jam Festival: Flensburg feiert neuen XXL-Skatepark

Stand: 26.05.2023 12:03 Uhr

Beim Butcher Jam Festival am Schlachthof in der Flensburger Nordstadt wird am Wochenende nach 13 Jahren Planung und Bau ein neuer Skatepark eröffnet - mit BMX-Profis, vielen Bands und einem Familienfest.

von Peer-Axel Kroeske

Was lange währt... 13 Jahre lang sind vom ersten Beschluss im Flensburger Rat vergangen. Jetzt fliegen die BMX-Athleten über die Rampen, um die Erweiterung auf 10.000 Quadratmeter zu feiern. Aus dem BMX- und Skatepark Schlachthof ist der "Jugendpark Schlachthof" geworden.

VIDEO: BMX-Brüder aus Norderstedt geben Gas (3 Min)

Vom Fußballkäfig bis zu Calisthenics

Zentrales Element bleibt die große BMX-Anlage, auf der an diesem Pfingstwochenende wieder internationale Wettbewerbe laufen. Es ist aber einiges hinzu gekommen: Ein Basketball-Feld, ein Street-Soccer-Käfig mit einem robusten, vergitterten Fußballfeld, ein Calisthenics-Parcours mit speziellen Kraft- und Kletterübungen, ein Pumptrack als wellige Fahrrad-Übungsstrecke für die Kleinsten - und nicht zuletzt stehen links und rechts vom frei befahrbaren Rettungsweg Rampen und Hindernisse zum Üben.

BMX-Sport als Anknüpfung zur Jugendarbeit

Rund 150 Jugendliche nutzen den Park derzeit täglich. Initiator Dirk Dillmann rechnet damit, dass sich diese Zahl bald verdoppelt. Er selbst hatte als Sozialarbeiter einst die Idee, Jugendliche aus der sozial schwachen Nordstadt auf diese Weise zu gewinnen. Zusammen mit einer Kollegin betreut er nun die Anlage der "Sportpiraten", die bereits weit über die Grenzen Flensburgs hinaus bekannt ist. Auch BMX-Cracks aus Dänemark üben hier regelmäßig.

Weitere Informationen
Lara Marie Lessmann  aus Deutschland in Aktion © picture alliance / ASSOCIATED PRESS Foto: Ben Curtis

BMX-Freestylerin Lessmann verpasst Medaille im Olympia-Finale

Lara Lessmann hat in einem spektakulären BMX-Freestyle-Finale mit einer guten Leistung den sechsten Platz belegt. mehr

Olympia-Athletin aus Flensburg

Zum großen Pfingstfestival Butcher Jam kommt mit Lara Lessmann jetzt auch eine ehemalige Flensburgerin zurück. Sie wohnte einst gegenüber in der Apenrader Straße, erinnert sich Dillmann. Inzwischen hat sie Jugend-Olympia-Gold geholt und erreichte bei den Sommerspielen in Tokio trotz eines Schlüsselbeinbruchs den sechsten Platz. Den Rahmen bietet am Freitag und Sonnabend ein Familienfest. Am Sonntag wird das Butcher Jam zum Musikfestival.

Neue Idee: BMX-Kita

Und Dillmann hat bereits die nächste Vision, denn am alten Schlachthof-Gelände grenzen weitere Flächen an, die im Moment brach liegen. Hier könnte ein Kindergarten mit BMX-Schwerpunkt entstehen, meint er. Ein Förderverein unterstützt die Pläne. Dieser hatte mit Spenden- und Stiftungsgeldern 200.000 Euro für die jetzige Erweiterung bereit gestellt.

Der neue Jugendpark an der Flensburger Galwik ist täglich von 9 bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Jeden Sonnabend werden Workshops angeboten.

Weitere Informationen
... © NDR Foto: Lena Haamann

Die BMX-Brüder aus Norderstedt: "Das ist wie Fliegen"

Sie fahren bis zu 50 Stundenkilometer schnell, springen meterweit. Louis und Kilian Schlapper aus Norderstedt gehören zur deutschen BMX-Race-Nachwuchselite. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 26.05.2023 | 16:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Flensburg

Freizeitsport

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Mehrere Personen demonstrieren vor einem Restaurant © Jannis Große Foto: Jannis Große

"Geheimes" AfD-Treffen: Proteste und Polizei in Neumünster

Ein Großaufgebot von Polizisten und zahlreiche Demonstranten waren vor Ort. Es hatte Hinweise auf rechtsextreme Teilnehmer gegeben. mehr

Videos