Stand: 26.08.2019 15:04 Uhr

Bundesweite Kontrollen: Polizei hat Lkw im Blick

Bild vergrößern
Am 12. September gibt es einen bundesweiten Aktionstag der Polizei. Dann werden Lkw kontrolliert.

Abgefahrene Reifen, kaputte Bremsen, überladene Anhänger oder völlig übermüdete Fahrer - das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus den Kontrollberichten der Polizei. Die Folge sind oft schwere Unfälle auf Autobahnen und Bundesstraßen. Die Beamten haben im vergangenen Jahr in Schleswig-Holstein rund 2.700 Unfälle mit Lkw registriert. Laut Verkehrsunfallstatistik kamen dabei 27 Menschen ums Leben. In ganz Deutschland waren es fast 29.000 Unfälle mit Lastwagen und 762 Tote.

Um die Zahl der Unfälle zu senken, will die Polizei bundesweit verstärkt Lastwagen kontrollieren. Das kündigte Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) als Vorsitzender der Innenministerkonferenz am Montag in Kiel an. Damit soll der Druck auf die Fahrer und die Speditionen erhöht werden.

Zeit und Ort sind bekannt

Am 12. September werden in ganz Deutschland insgesamt bis zu 5.000 Polizisten im Einsatz sein. In Schleswig-Holstein sind es 125 Beamte, die extra dafür geschult worden sind. Sie postieren sich dann entlang der A7 an den Raststätten Jalm (Kreis Schleswig-Flensburg) und Aalbek bei Neumünster. Zeit und Ort sind also bekannt. Innenminister Grote sagte NDR Schleswig-Holstein, es gehe bei der Aktion nicht nur darum, die Taten zu ahnden. Vielmehr wolle man mit Fahrern und Speditionen ins Gespräch kommen, um auf die Gefahren aufmerksam zu machen. Überprüft werden Lenk- und Ruhezeiten der Fahrer, der technische Zustand der Fahrzeuge und die Sicherung der Ladung.

zurück
1/4
vor

Grote: Lkw-Fahrer tragen eine besondere Verantwortung

Wenn Laster an Unfällen beteiligt sind, hat dies oft besonders schwere Folgen. Wegen der Größe und Schwere ihrer Fahrzeuge trügen die Lastwagenfahrer eine besondere Verantwortung, sagte Grote. Deshalb weise der diesjährige Aktionstag auf die besonderen Risiken dieser Fahrergruppe hin. Im Transitland Deutschland werden 70 Prozent aller Güter mit Lastwagen befördert, bei steigender Tendenz. Landespolizeidirektor Michael Wilksen kündigte für die nächsten Jahre 20 zusätzliche Stellen für die Verkehrsüberwachung im Norden an.

Weitere Informationen
09:06
Panorama 3

Lkw-Fahrer: Probleme mit zu viel Alkohol

19.03.2019 21:15 Uhr
Panorama 3

Alkoholkontrollen ergeben: Fast jeder siebte pausierende Lkw-Fahrer trinkt, teilweise auch, wenn die nächste Tour bald bevorsteht. Ein Grund dafür sind die widrigen Lebensumstände, die der Beruf mit sich bringt. Video (09:06 min)

7 Tage

7 Tage... unter Truckern

24.10.2018 23:50 Uhr
7 Tage

70 Prozent unserer Waren werden per Lkw transportiert. Ohne sie wären die Supermarktregale leer. Wie ist das Leben als Fahrer, wenn man immer unterwegs ist und nie richtig ankommt? mehr

Abbiegeassistenten: Verkehrsbetriebe in SH rüsten auf

30.07.2019 08:00 Uhr

Ab 2022 werden Abbiegeassistenten bei Lkw und Bussen zur Pflicht. Mehrere Verkehrsbetriebe in Schleswig-Holstein schicken ihre Linienbusse schon jetzt mit der neuen Technik auf die Straße. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 26.08.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:16
Schleswig-Holstein Magazin
02:18
Schleswig-Holstein Magazin
04:04
Schleswig-Holstein Magazin

Der Modedesigner aus Altenholz

Schleswig-Holstein Magazin