Stand: 08.01.2013 10:54 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Tragischer Tod am Altkleidercontainer

Bild vergrößern
Beim Wühlen wurde der Arm der Frau in der Klappe eingeklemmt. (Themenbild)

Beim Wühlen in einem Altkleidercontainer ist eine Frau in Haren im Emsland ums Leben gekommen. Die Polizei sucht nun nach der Ursache für den Tod der 60-Jährigen. Sie war am Montagabend eingeklemmt in der Klappe des Altkleidercontainers gefunden worden.

Frau wollte nach Kleidung suchen

Die Frau war nach Polizeiangaben offenbar auf den Gepäckträger ihres Fahrrads geklettert und hatte mit dem Arm in die Klappe des Containers gegriffen, um nach Kleidung zu suchen. Die Polizei vermutet, dass sie dabei ausrutschte und deshalb ihr Arm in der sich schließenden Klappe eingeklemmt wurde. Die 60-Jährige konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien.

Vermutlich gesundheitliche Probleme

Die Polizei geht davon aus, dass die Frau aufgrund gesundheitlicher Probleme verstorben ist. Ob die Frau keine Luft mehr bekam oder bereits vorher einen Schlaganfall erlitten hatte, ist noch unklar. Am späten Montagabend wurde sie von Angehörigen tot aufgefunden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 08.01.2013 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:19
Hallo Niedersachsen
05:37
Hallo Niedersachsen
03:24
Hallo Niedersachsen