Stand: 06.12.2019 16:02 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Rechtsradikale WhatsApp-Nachrichten an Schulen

Bild vergrößern
Über WhatsApp haben Schüler rechtsradikale Nachrichten geteilt. (Themenbild)

Die Polizei im Emsland und der Grafschaft Bentheim meldet zahlreiche Fälle rechtsradikaler WhatsApp-Nachrichten an Schulen. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, wird darin unter anderem der Holocaust verharmlost. Laut einer Sprecherin des Präventionsteams der Polizei kursierten die Nachrichten an fast jeder Schule. Die Schulleiterin des Hümmling-Gymnasiums in Sögel, Simone Hilgefort, hatte die Polizei eingeschaltet und die Eltern in einem Brief informiert. Siebtklässler hatten in ihren sozialen Netzwerken Sticker mit Hakenkreuzen geteilt und die Gräueltaten der Nazis verherrlicht. Damit machten sie sich strafbar, so Hilgefort. Das Präventionsteam der Polizei hat die siebten Klassen mittlerweile besucht. Außerdem will die Schule das Thema Nationalsozialismus jetzt früher als im Lehrplan vorgesehen im Geschichtsunterricht thematisieren.

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

27.01.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 06.12.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:30
Hallo Niedersachsen
05:53
Hallo Niedersachsen

Ein Tag im Sozialkaufhaus

Hallo Niedersachsen
04:37
Hallo Niedersachsen