Stand: 15.01.2020 10:20 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Quakenbrück: Polizei ermittelt nach Großbrand

Nach dem Feuer in einer Lagerhalle in Quakenbrück (Landkreis Osnabrück) ist die Ursache noch unklar. Das teilte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen auf Anfrage von NDR.de mit. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Er soll von speziellen Ermittlern untersucht werden, sobald er abgekühlt und wieder begehbar ist. Der Schaden liegt nach einer ersten Schätzung bei 500.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

250 Einsatzkräfte löschen den Brand

Das Feuer war am Dienstag gegen 14 Uhr ausgebrochen. Es griff den Angaben zufolge auf eine weitere Halle über. Rund 250 Einsatzkräfte von 20 Ortsfeuerwehren konnten den Brand bis 21 Uhr löschen. In der Nacht wurde weiter nach möglichen Glutnestern gesucht. Wegen der starken Rauchentwicklung waren Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Messungen der Feuerwehr hätten allerdings ergeben, dass keine Gesundheitsgefahr bestehe, so der Polizeisprecher.

Jederzeit zum Nachhören
09:60
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

24.01.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:60 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 14.01.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:42
Hallo Niedersachsen
04:45
Hallo Niedersachsen
03:15
Hallo Niedersachsen