Stand: 16.11.2022 15:49 Uhr

Lagerhalle in Melle abgebrannt: 150.000 Euro Schaden

Zwei Feuerwehrleute mit Atemschutzmasken sind von Rauch umhüllt. © NDR Foto: Julius Matuschik
Durch den Brand in der Lagerhalle in Melle-Buer entstand starker Rauch. (Themenbild)

Beim Brand einer Lagerhalle in Melle (Landkreis Osnabrück) ist ein Gebäudeschaden in Höhe von rund 150.000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilt, ist die Halle eines Sanitärbetriebs im Ortsteil Buer am Mittwoch völlig ausgebrannt. Das Gebäude und mehrere umliegende Häuser mussten evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. Laut Polizei hatte der Firmenbesitzer einen lauten Knall aus der Halle gehört. Danach seien Flammen zu sehen gewesen. Brandexperten wollen die Ursache für das Feuer ermitteln.

VIDEO: Melle: Lagerhallen-Komplex im Ortsteil Buer in Flammen (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 17.11.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Hühnerkot liegt auf der A1. © Nord-West-Media TV

A1: Hühnerkot auf Fahrbahn - Sperrung ab Neuenkirchen-Vörden

Laut Polizei hatte ein Lkw die Fäkalien verloren, als er auf die Autobahn auffuhr. Wie lange die Sperrung dauert, ist unklar. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen