Stand: 20.06.2021 10:49 Uhr

Küchenbrand in Bad Rothenfelde: Mehrfamilienhaus evakuiert

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor mehreren Einsatzfahrzeugen. © Nord-West-Media TV
Rund 80 Menschen mussten in der Nacht ihre Wohnungen verlassen. (Themenbild)

Wegen eines Brandes in einem Mehrfamilienhaus in Bad Rothenfelde (Landkreis Osnabrück) haben in der Nacht zu Sonntag rund 80 Menschen ihre Wohnungen verlassen müssen. Ein 20-Jähriger habe sein Essen auf einem Herd anbrennen lassen, teilte die Polizei mit. Das Feuer breitete sich auf die gesamte Küchenzeile aus. Er und drei weitere Bewohner kamen mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr löschte den Brand. Bei der Suche nach den Bewohnern brachen die Rettungskräfte vier Türen auf. Die Wohnung des 20 Jahre alten Mannes ist unbewohnbar und wurde von der Polizei beschlagnahmt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.06.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Julia Krajewski aus Deutschland jubelt über Gold im Springreiten. © picture alliance / empics Foto: Adam Davy

Gold! Krajewski reitet in Tokio zum Olympiasieg

Die Warendorferin gewann mit Amande die Einzelwertung in der Vielseitigkeit. Im Team gab es keine deutsche Medaille. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen