Stand: 24.08.2021 11:22 Uhr

Hunderte Theologen diskutieren über Gott und die Umwelt

Holzkreuz unter Gräsern auf einem Baumstamm. © fotolia.com Foto: Jeanette Dietl
Ökologie und Schöpfung - das zentrale Thema des Theologen-Kongresses ab Mittwoch an der Uni Osnabrück.

Knapp 200 Theologen aus ganz Europa wollen ab Mittwoch an der Universität Osnabrück über Ökologie und Schöpfung diskutieren. Eingeladen hat die europäische Gesellschaft für katholische Theologie. An dem Kongress nimmt auch der frühere Vize-Präsident des Club of Rome, Ernst Ulrich von Weizsäcker, teil. Außerdem haben sich Rednerinnen und Redner aus der Türkei, Peru und Brasilien angekündigt. Der Kongress findet erstmals seit 25 Jahren wieder in Deutschland statt.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 25.08.2021 | 06:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Umweltpolitik

Umweltschutz

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein gefälschtes Plakat der Partei Bündnis 90/Die Grünen hängt in einem Schaukasten an einer Bushaltestelle im Stadtteil Linden in Hannover. © picture alliance/dpa | Michael Matthey Foto:  Michael Matthey/dpa

Fake-Plakate gegen Grüne: Staatsschutz ermittelt

Die Partei hatte Anzeige erstattet. Die Fälschungen sind unter anderem in Hannover, Osnabrück und Lüneburg aufgetaucht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen