Stand: 05.03.2020 14:20 Uhr

Hunderte Katholiken kehren Kirche den Rücken

Blick auf den Eingang des Doms St. Petrus in Osnabrück. © NDR Foto: Julius Matuschik
Das Bistum Osnabrück hat mit einer steigenden Zahl von Kirchenaustritten zu kämpfen.

Die Zahl der Austritte aus der katholischen Kirche ist im Emsland und im Raum Osnabrück im vergangenen Jahr stark gestiegen. In einigen Kommunen habe sie sich nahezu verdoppelt. Das meldet die Bistumszeitung "Kirchenbote", der sich auf eine Umfrage bei den Standesämtern beruft. "Dabei fällt auf, dass die Zahlen nicht nur insgesamt massiv angestiegen sind, sondern in überwiegend katholisch geprägten Gebieten offenbar noch mal höher liegen", hieß es. Betroffen seien vor allem Gemeinden, in denen Missbrauchsfälle bekannt geworden sind. Meppen meldete für das vergangene Jahr 228 Austritte aus der katholischen Kirche. Im Jahr zuvor waren es 111. Lingen verzeichnet 254 Austritte für 2019 gegenüber 159 im Jahr zuvor. In Hagen am Teutoburger Wald verließen im vergangenen Jahr 106 Katholiken die Kirche, 2018 waren es 54. In Osnabrück gab es 757 Austritte im Jahr 2019, 290 mehr als 2018.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 05.03.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Menschen stoßen mit ihren Glüchweinbechern an. © dpa / picture alliance Foto: Philipp von Ditfurth

Corona: Keine Weihnachtsmärkte in Oldenburg und Osnabrück

Andere Städte warten auf das Hygienekonzept des Landes. Es soll Ende Oktober stehen und etwa den Glühweinverkauf regeln. mehr

Fußballer mit roten Stutzen im Begriff den Ball zu spielen © panthermedia / Klosko Foto: Robert Klosko

Landkreise Emsland und Cloppenburg sagen Fußball-Spiele ab

Hintergrund sind die hohen Corona-Infektionszahlen und die Ansteckungsgefahr in Umkleiden und bei Fahrgemeinschaften. mehr

Älterer Herr spielt Schach
3 Min

Pflegeheim Bad Essen: Der Alltag in einem Corona-Hotspot

Mehr als 30 Menschen mussten dort in Quarantäne. Das ist sowohl für Pflegekräfte als auch für Bewohnerschaft schwierig. 3 Min

Osnabrücks Trainer Marco Grote © imago images / Jan Huebner

VfL Osnabrück: Mit Ruhe und Gelassenheit zum Erfolg

Neu-Trainer Grote ist mit dem VfL Osnabrück noch ungeschlagen. Das soll auch heute gegen Darmstadt 98 so bleiben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen