Stand: 19.11.2021 10:20 Uhr

Gesperrte Straße zwischen Twist und Meppen sorgt für Ärger

Abgesperrte Straße. © imago
Wegen der Sperrung müssen alle einen rund acht Kilometer weiten Umweg fahren. (Themenbild)

Im Emsland sorgt eine gesperrte Straße für Unmut. Seit März ist die Landesstraße zwischen Twist und Meppen dicht, weil dort eine neue Brücke gebaut werden muss. Die ist allerdings frühestens in fünf Jahren fertig. Die betroffene Straße ist Zubringer zur Autobahn 31 und wird täglich von rund 10.000 Fahrzeugen genutzt, davon rund 600 Lkw. Sie alle müssen einen Umweg von rund acht Kilometern in Kauf nehmen. Das ärgert vor allem Autofahrerinnen und Autofahrer. Für sie war die sanierungsbedürftige Lambertsbrücke nämlich zunächst noch freigegeben - weil aber auch Lastwagen und Traktoren widerrechtlich über die marode Brücke fuhren, wurde sie komplett gesperrt. Damit der fünf Jahre lange Acht-Kilometer-Umweg bald entfällt, plant das Straßenbauamt Lingen derzeit eine Behelfsbrücke. Nach Angaben der Behörde soll sie im kommenden Jahr fertig sein.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 19.11.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

menschen warten vor einer Corona-Teststation. © dpa Foto: Hendrik Schmidt

2G-Plus in Niedersachsen: Wo kann ich mich testen lassen?

Vor den Testzentren in Niedersachsen stehen die Menschen Schlange. Kritik kommt von den Grünen und aus der Altenpflege. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen