Stand: 05.02.2021 11:15 Uhr

Eurohafen Haren vermeldet Rekord-Umschlag im Corona-Jahr

Ein Kran hebt einen Container auf ein Frachtschiff. © picture-alliance/dpa Foto:  Friso Gentsch
Im Eurohafen werden immer mehr Tonnen mit Schwergut verladen. (Themenbild)

Der Eurohafen in Haren (Landkreis Emsland) verzeichnet für das vergangene Jahr einen Rekord-Umschlag - und das trotz der Corona-Pandemie. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, hat der Hafen 2020 mehr als 650.000 Tonnen umgeschlagen. Bei den Produkten soll es sich überwiegend um Futtermittel und Baustoffe handeln. Es wurden aber auch Elemente von Windkraftanlagen vom Eurohafen aus verschifft. Der Anteil an Schwergut ist in Haren um 15.000 Tonnen angestiegen. 2008 war der Eurohafen mit knapp 150.000 Tonnen gestartet.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 05.02.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Männer, die einen Bollerwagen am Vatertag hinter sich herziehen © dpa - Report

Polizei kontrolliert heute beliebte Vatertags-Treffpunkte

Innenminister Pistorius hat dazu aufgerufen, Erfolge in der Pandemie an Himmelfahrt nicht leichtfertig zu verspielen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen