Stand: 15.03.2021 20:21 Uhr

Erneuter Corona-Ausbruch: Weidemark reduziert Schlachtungen

Das Weidemark-Werk in Sögel. © TV7NEWS
Bei Weidemark in Sögel hat es erneut einen Corona-Ausbruch gegeben. (Archivbild)

Nach einem erneuten Corona-Ausbruch bei Schweineschlachthof Weidemark in Sögel reduziert der Betrieb die Schlachtzahl um 30 Prozent. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Weil insgesamt mehr als 150 Mitarbeiter in Quarantäne sind, werden derzeit 60.000 Schweine pro Woche geschlachtet, so Geschäftsführer Christopher Rengstorf. Am Montag sollten erneut alle Beschäftigte auf das Coronavirus getestet werden. Der Landkreis hat bislang 23 Infizierte bei Weidemark gemeldet.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 15.03.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Drei aufgezogene Impfspritzen mit dem Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer sind in einer Praxis für Allgemeinmedizin in Hamburg-Volksdorf zu sehen. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Corona: Landkreis Diepholz fürchtet Impfstoff-Lücke

Der Landkreis hatte zuletzt weniger Impfstoff bekommen als angekündigt. 15.000 Menschen stehen auf der Warteliste. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen