Stand: 03.03.2021 09:33 Uhr

Ehefrau getötet? Prozess gegen 49-Jährigen beginnt

Eine Frau öffnet die Eingangstür vom Landgericht Osnabrück. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Prozess findet am Landgericht Osnabrück statt. (Archivbild)

Ein Mann aus Nordhorn muss sich seit heute wegen Totschlags vor dem Landgericht Osnabrück verantworten. Der 49-Jährige soll seine Ehefrau im vergangen Sommer getötet haben. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück sieht den Auslöser für die Tat darin, dass sich die Frau von dem Mann trennen wollte. Sie wurde in dem gemeinsamen Wohnhaus erstickt oder erdrosselt. Laut Anklage wollte der Beschuldigte die Tat verschleiern und das Ganze nach Selbstmord aussehen lassen. Dem Mann drohen bis zu 15 Jahre Haft.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 03.03.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Puzzlestücke mit britischem, europäischem und niedersächsischem Flaggensymbol. © Fotolia.com Foto: Pixelbliss, moonrun

100 Tage Brexit: Viel Aufwand für Firmen im Raum Osnabrück

Seit Jahresbeginn sei der Handel mit Großbritannien arbeitsintensiver geworden, heißt es von Firmen aus der Region. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen