Stand: 22.10.2020 09:45 Uhr

Drebber: Zwei Verletzte bei schwerem Unfall auf B51

Ein Autowrack nach einem Unfall. © TeleNewsNetwork
Beide Autos wurden bei dem Unfall zerstört.

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B51 im Landkreis Diepholz sind am Donnerstagmorgen zwei Autofahrer verletzt worden, einer davon schwer. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte ein 30-Jähriger nahe Drebber versucht, mehrere Fahrzeuge zu überholen. Dabei unterschätzte er offenbar die Geschwindigkeit des entgegenkommenden Autos eines 50-Jährigen. Trotz eines Ausweichversuchs stießen die Fahrzeuge frontal zusammen. Der 30-Jährige wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Fahrer des anderen Autos erlitt leichte Verletzungen. An beiden Autos entstand Totalschaden. Während der Bergungsarbeiten kam es zu einem längeren Stau.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 22.10.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Frauenleiche in Hüde: Ehemann unter Tatverdacht

Die Obduktion der Leiche ergab, dass die 33-Jährige gewaltsam getötet wurde. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen. mehr

Silvesterfeuerwerk zum Jahreswechsel 2020 leuchtet hinter dem Rathaus von Hannover auf. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Silvesterfeuerwerk auf belebten Plätzen und Straßen verboten

Bund und Länder wollen so Gruppenbildungen vermeiden. Ein generelles Verkaufsverbot für Böller ist dagegen vom Tisch. mehr

St. Paulis Finn Ole Becker (l.) und Osnabrücks David Blacha © Witters Foto: TimGroothuis

FC St. Pauli - VfL Osnabrück: Duell voller Hoffnungen

Die beiden Nord-Zweitligisten bekamen viele Vorschusslorbeeren - zufrieden mit dem Saisonverlauf kann aber nur Osnabrück sein. mehr

Ein Wolf steht auf einer Wiese. © Henrik Pedersen

Vrees: Mindestens 25 Schafe von Wolf getötet

DNA-Proben haben bestätigt, dass ein Wolf die Tiere eines Schafhalters aus dem Emsland getötet hat. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen