Stand: 05.12.2022 08:13 Uhr

Alkohol am Steuer: Kontrollwoche in der Region Osnabrück

Ein Polizist hält eine rote Polizeikelle aus dem Beifahrerfenster eines Streifenwagens heraus. © NDR Foto: Julius Matuschik
Ist der Fahrer nüchtern? Das überprüft die Polizeidirektion Osnabrück in dieser Woche verstärkt. (Themenbild)

Alkohol und Drogen im Straßenverkehr stehen bis Samstag im Fokus der Polizeidirektion Osnabrück. Eine Woche lang finden Kontrollen statt. Dabei geht es vor allem um Prävention. Schon ein geringer Konsum von Alkohol könne am Steuer zu einer verzögerten Reaktion führen, warnt Polizeisprecher Marco Ellermann. Im schlimmsten Fall komme es zu Unfällen mit schwerwiegenden Folgen. Deshalb wollen die Beamten über Verkehrsregeln aufklären. Gerade auch rund um die Weihnachtszeit, wenn viele Menschen zum Beispiel auf dem Weihnachtsmarkt Alkohol trinken. Trauriger Hintergrund: Die Zahl der Verkehrsunfälle, bei denen Alkohol oder Drogen im Spiel waren, sind im Bereich der Polizeidirektion Osnabrück im vergangenen Jahr um 15 Prozent gestiegen, auf 645. Dabei wurden 91 Menschen schwer verletzt, fünf getötet.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 05.12.2022 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen Stallbrand. © Nord-West-Media TV

Neubörger: Wieder sterben 2.000 Ferkel bei Stallbrand

Die 150 Feuerwehrleute haben den Brand inzwischen unter Kontrolle. Die Ursache für das erneute Feuer ist noch unklar. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen