Stand: 19.03.2019 21:01 Uhr

AfD-Affäre: Strafbefehl für gefälschte Briefe

Der für Dienstag geplante Prozess gegen einen ehemaligen Landesschriftführer des AfD wegen Urkundenfälschung hat nicht stattgefunden. Nach Angaben des Papenburger Amtsgerichts hat der Mann aus dem Emsland einen Strafbefehl der Staatsanwaltschaft Osnabrück wegen Urkundenfälschung über 1.800 Euro akzeptiert. Damit sei der Strafbefehl rechtskräftig, so das Gericht am Dienstag.

Landesliste nicht rechtzeitig eingereicht

Laut Staatsanwaltschaft hatte der 26-Jährige vor der Bundestagswahl 2017 als AfD-Schriftführer zwei Schreiben der Landeswahlleiterin gefälscht. Der Grund: Er hatte versäumt, die Landesliste der AfD Niedersachsen fristgerecht einzureichen und wollte dies mit den gefälschten Schriftstücken vertuschen.

Strafbefehl zunächst nicht akzeptiert

Das Amtsgericht Papenburg hatte bereits einen Strafbefehl und eine Geldstrafe in Höhe von 1.800 Euro erlassen. Dagegen legte der Beschuldigte allerdings zunächst Widerspruch, weshalb es eigentlich zur Hauptverhandlung am Dienstag kommen sollte.

Weitere Informationen

AfD-Affäre um gefälschte Briefe kommt vor Gericht

Die Affäre um gefälschte Briefe der Landeswahlleiterin an die AfD geht vor Gericht. Es gab zuvor einen Strafbefehl gegen den Ex-AfD-Landesschriftführer, der Einspruch einlegte. (27.09.2018) mehr

"Atomschlag gegen die AfD"

In der Affäre um die gefälschten Briefe sieht AfD-Chef Hampel einen "perfiden Angriff" auf die Partei. Im Militärjargon kündigen er und ein Vorstandskollege Konsequenzen an. (19.06.2017) mehr

Auch AfD stellt Anzeige wegen Brief-Fälschungen

Wegen gefälschter Schreiben der Landeswahlleiterin, die auf der AfD-Website veröffentlicht wurden, steht die Partei unter Druck. Nun hat auch sie Anzeige gegen unbekannt gestellt. (16.06.2017) mehr

Gefälschte Briefe: AfD verspricht Aufklärung

Die Website der AfD Niedersachsen zeigt Schreiben der Landeswahlleiterin, die offenbar gefälscht sind. Die AfD beteuert, sie habe die Briefe für echt gehalten, und verspricht Aufklärung. (15.06.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 19.03.2019 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:52
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
03:45
Hallo Niedersachsen