Stand: 01.02.2021 10:07 Uhr

Abriss der ehemaligen NS-Eliteschule in Haselünne beauftragt

Das Gebäude in Haselünne, in dem die Napola untergebracht war. © NDR Foto: Hedwig Ahrens
Die ehemalige NS-Führungsschule soll nach dem Willen des Landkreises abgerissen werden. (Archiv)

Der Landkreis Emsland hat den umstrittenen Abriss eines Altbaus in Haselünne beauftragt. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Zur NS-Zeit wurde das Gebäude von den Nazis als Eliteschule genutzt. Abrissgegner wollten das Gebäude als Erinnerungsort und NS-Mahnmal erhalten. Dafür hatten sie die Stiftung niedersächsische Gedenkstätten und das Kultusministerium eingeschaltet. Beide haben sich aber nicht beim Landkreis gemeldet. Wann die Abrissarbeiten beginnen, ist noch unklar. Zunächst soll bei einem Ortstermin das weitere Vorgehen besprochen werden. Das Gebäude liegt mitten auf dem Gelände des Kreisgymnasiums.

VIDEO: Abrisspläne: Was wird aus der ehemaligen Napola Emsland? (4 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 01.02.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Markus Feldhoff © IMAGO / Nico Paetzel

VfL Osnabrück: Ex-Profi Feldhoff neuer Cheftrainer

Der ehemalige Profi der Lila-Weißen soll die Niedersachsen vor dem Abstieg aus der Zweiten Liga retten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen