Stand: 16.12.2018 14:58 Uhr

A30: Drei Schwerverletzte nach Alkoholfahrt

Alkohol und ein schiefgegangenes Überholmanöver: Bei einem durch einen 25-jährigen betrunkenen Mann ausgelösten Unfall auf der A30 bei Bissendorf wurden der Unfallfahrer und zwei weitere Menschen schwer verletzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der Mann mit seinem Wagen auf der linken Fahrspur ungebremst gegen ein vorausfahrendes Auto geprallt. In dem Wagen saßen zwei 45 Jahre alten Männer. Deren Auto überschlug sich dabei mehrfach und kam schließlich neben der Fahrbahn auf dem Dach zum Stehen.

Bluttest ergab 1,7 Promille

Alle drei am Unfall beteiligten Männer kamen am Samstagmorgen schwerverletzt ins Krankenhaus. Eine Blutprobe des 25-Jährigen habe einen Alkoholwert von über 1,7 Promille ergeben, so eine Polizeisprecherin. Die Beamten beschlagnahmten daraufhin dessen Führerschein. Die Autobahn war zur Bergung der Fahrzeuge zeitweise gesperrt. Die Ermittlungen hatten sich laut Polizei ursprünglich als schwierig erwiesen, weil die Schwerverletzten zunächst nicht befragt werden konnten.

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 15.12.2018 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:09
Hallo Niedersachsen